ANSPRUCH PFLEGEN

Aktuelles

10.04.2018

bpa begrüßt das Pflege-Paket für Bayern

Statement von Kai A. Kasri, Landesvorsitzender des bpa Bayern

Zum heute durch das Kabinett beschlossenen Pflege-Paket für Bayern sagt der bayerische Landesvorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) Kai A. Kasri:

„Ministerpräsident Söder und Ministerin Huml haben die Bedeutung einer sicheren und umfassenden pflegerischen Versorgung erkannt und wichtige Verbesserungen für Pflegebedürftige und deren Familien auf den Weg gebracht. Das Kabinett hat klar gemacht, dass es jede Bürgerin und jeden Bürger in Bayern dabei unterstützen will, seine individuelle Vorstellung vom Leben im Alter zu verwirklich – ambulant betreut zuhause oder auch in einem Pflegeheim. Das bringt allen Bereichen der Pflege Wertschätzung entgegen.“

Der Leiter der bayerischen bpa-Landesgeschäftsstelle Joachim Görtz ergänzt:

„Das geplante Landesamt für Pflege rückt die wichtige Arbeit der Unternehmen und der Mitarbeiter in dieser Branche noch stärker in die Wahrnehmung. Für uns wird es ein wichtiger Partner sein, um die entscheidenden Themen der Personalausstattung und der flächendeckenden Sicherstellung einer angemessenen pflegerischen Versorgung diskutieren und weiterentwickeln zu können.“