ANSPRUCH PFLEGEN

Aus den Landesgruppen

27.01.2017 /  NW

Interview mit bpa Präsident Bernd Meurer zum Thema "Flüchtlinge in der Pflege"

Kulturelle Unterschiede, sprachliche Barrieren und das Projekt "Care for integration"

bpa Präsident Bernd Meurer sprach mit der Pi-Redaktion (Pflege intern) über das Thema Flüchtlinge in der Pflege, über kulturelle Unterschiede, sprachliche Barrieren und das Projekt "Care for integration", dessen Projektträger der bpa und die apm (Akademie für Pflegeberufe und Management gGmbH) sind und das am 1. Dezember 2016 in NRW gestartet ist. Zuletzt haben wir Ihnen in der Ausgabe 01.2017 unseres bpa.regionals Einzelheiten zum Projekt erläutert.

bpa Präsident Bernd Meurer, der selbst der Betreiber dreier Pflegeheime in Bayern und Rheinland-Pfalz ist, hat tagtäglich mit dem Thema Fachkräftemangel zu tun. Er setzt große Hoffnungen in die Menschen, die als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind. "Generell werden die geflüchteten Menschen nicht Deutschlands Fachkräfteproblem lösen. Aber sie können dazu beitragen, es zu lindern. Diese Chance wollen wir den geflüchteten Menschen mit unserem Projekt "Care for integration" aber auch unseren Mitgliedsunternehmen
in Nordrhein-Westfalen eröffnen", so Bernd Meurer im Interview.

Das gesamte Interview mit weiteren Erläuterungen zum Projekt steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Pi-Interview mit bpa Präsident Bernd Meurer zum Thema Flüchtlinge in der Pflege