ANSPRUCH PFLEGEN

Fachinformationen & Positionen

15.08.2018 / BUND / Krankenversicherung (SGB V), Pflegeversicherung (SGB XI), weitere Gesetze

Synopse zum Kabinettsentwurf Pflegepersonal-Stärkungsgesetz

Der Gesetzentwurf soll als Sofortprogramm spürbare Verbesserungen im Alltag der Pflegekräfte bringen. Zentraler Aspekt des Gesetzentwurfs ist die Finanzierung von 13.000 Stellen in vollstationären Pflegeeinrichtungen durch Mittel der Krankenkassen. Die Synopse stellt die Änderungen im SGB V und SGB XI dar.

Mehr
31.07.2018 / NW / Arbeitshilfen

Änderungsvereinbarung zum Rahmenvertrag gem. §§ 132, 132a Abs. 2 SGB V vom 19.03.2008 mit den Primärkassen ab 01.01.2018

Mit der Änderungsvereinbarung zum 01.01.2018 konnte eine weitere Erleichterung für die Anerkennung von Arzthelferinnen und sonstig geeigneten Kräften vereinbart werden. Um die überall in der Pflege vorzufindende Personalnot abzumildern, wurde im Hinblick auf die Anerkennungsvoraussetzungen für sonstig geeignete Kräfte und Arzthelferinnen in der Behandlungspflege mit den Kassen vereinbart, die Berufserfahrungszeiten deutlich zu reduzieren. Für beide Berufsgruppen wurde zum § 17 Buchstaben d) und f) die Berufserfahrungszeit von zwei Jahren auf ein Jahr abgesenkt - die übrigen Voraussetzungen des § 17 des Rahmenvertrages bleiben unverändert.

31.07.2018 / NW / Arbeitshilfen

Anlage 1, Vergütungsvereinbarung mit den Primärkassen ab 01.01.2018

Um die Leistungen der häuslichen Krankenpflege (Behandlungspflege nach § 37 SGB V, der häuslichen Pflege (§ 198 RVO) und der Haushaltshilfe (§§ 38 Abs. 1 SGB V, 199 RVO)) gegenüber den Primärkassen (AOK Rheinland/Hamburg, AOK NordWest, IKK classic, Knappschaft und der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau als Landwirtschaftliche Krankenkasse) abzurechnen, ist diese Vergütungsvereinbarung als Grundlage der Abrechnung der erbrachten Leistungen anzuwenden.

30.07.2018 / SH / Sozialhilfe (SGB XII)

Formularsatz 2018 zum Vergütungsantrag zum Landesrahmenvertrag gemäß § 79 SGB XII

Anhand dieser Tabelle werden dem Sozialhifeträger als Kostenträger durch die Einrichtungen und Dienste alle erforderlichen Informationen zur Verfügung gestellt, um Vergütungsverhandlungen nach dem SGB XII beginnen zu können.

Mehr
20.07.2018 / HE / Arbeitshilfen, Pflegeversicherung (SGB XI)

Kalkulationsschema vollstationäre Pflegeeinrichtungen

Die AG stationäre Pflege hat im Juli 2018 ein auf den neuen Rahmenvertrag angepasstes Kalkulationsschema verabschiedet.

09.07.2018 / BUND / weitere Gesetze

Pflegeberufe-Ausbildungsfinanzierungsverordnung (Referentenentwurf)

Die Verordnung regelt die Einzelheiten zur Ein- und Auszahlung aus dem Fonds und zu den Fristen. Sie bestimmt u.a. welche Kosten bei den Ausbildungsbudgets berücksichtigungsfähig sind.

Mehr
06.07.2018 / BUND / Krankenversicherung (SGB V), Pflegeversicherung (SGB XI), weitere Gesetze

Referentenentwurf Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz

Der Gesetzentwurf soll als Sofortprogramm spürbare Verbesserungen im Alltag der Pflegekräfte bringen. Zentraler Aspekt des Gesetzentwurfs ist die Finanzierung von 13.000 Stellen in vollstationären Pflegeeinrichtungen durch Mittel der Krankenkassen.

Mehr
02.07.2018 / BUND / Krankenversicherung (SGB V), Pflegeversicherung (SGB XI), weitere Gesetze

Synopse zum Referentenentwurf Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz

Der Gesetzentwurf soll als Sofortprogramm spürbare Verbesserungen im Alltag der Pflegekräfte bringen. Zentraler Aspekt des Gesetzentwurfs ist die Finanzierung von 13.000 Stellen in vollstationären Pflegeeinrichtungen durch Mittel der Krankenkassen. Die Synopse stellt die Änderungen im SGB V und SGB XI dar.

Mehr
27.06.2018 / HE / Pflegeversicherung (SGB XI)

Personalliste gem. § 24 RV vollstationäre Pflege

Einrichtungen, die zum Abgleich des Personals aufgefordert werden, müssen eine Personalliste der in der Pflege und Betreuung Beschäftigten vorlegen, die mindestens folgende Angaben enthält:
- Personalnummer
- Sozialversicherungsnummer
- Qualifikation
- Beschäftigungsbeginn und ggf. -ende
- Regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit
- Auf die einzelnen Monate entfallende Stellenanteile.

Selbstverständlich bleibt es Ihnen überlassen, eigene Listen, die die o.g. Angaben enthalten, weiter zu führen.

26.06.2018 / HE / Arbeitshilfen, Sozialhilfe (SGB XII)

bpa regional zur Berechnung von Investitionskosten gem. § 82 Abs. 2 SGB XI in der ambulanten Pflege

Diese Sonderausgabe des bpa-regional enthält alle wichtigen Informationen zur Berechnung der Investitionskosten in ambulanten Pflegediensten.