ANSPRUCH PFLEGEN

Fachinformationen & Positionen

07.08.2017 / SH / Arbeitshilfen, Krankenversicherung (SGB V), Pflegeversicherung (SGB XI)

Checkliste zur Simulation einer MDK-Abrechnungsprüfung

Grundsätzlich findet aufgrund gesetzlicher Änderungen seit Anfang des Jahres bei allen Pflegediensten mindestens einmal jährlich im Rahmen der Regelprüfungen des MDK eine Ab-rechnungsprüfung (SGB V und SGB XI) statt. Der bpa hat daher eine Arbeitshilfe zur Abrechnungsprüfung entwickelt. Diese haben wir um einige schleswig-holsteinische Besonderheiten ergänzt und stellen ihnen diese erweiterte Version hier zur Verfügung.
Die Arbeitshilfe ermöglicht eine Simulation der Abrechnungsprüfung, die Sie in Eigenregie durchführen können.

26.07.2017 / BUND / Arbeitshilfen

bpa Muster-Arbeitsvertrag (befristet)

In Kürze wird hier der aktualisierte bpa Musterarbeitsvertrag (befristet) zur Verfügung gestellt.

26.07.2017 / BUND / Arbeitshilfen

bpa Muster-Arbeitsvertrag (unbefristet)

In Kürze wird hier der aktualisierte bpa Musterarbeitsvertrag (unbefristet) zur Verfügung gestellt.

07.07.2017 / BUND / Allgemeines / Meldungen, DER PFLEGEDIENST, Krankenversicherung (SGB V), Pflegeversicherung (SGB XI)

Umwandlung eines Einzelunternehmens in eine GmbH

Merkblatt zur Umwandlung des Einzelunternehmens in eine GmbH und anschließendem Unternehmensverkauf.

07.07.2017 / BUND / Allgemeines / Meldungen, DER PFLEGEDIENST, Pflegeversicherung (SGB XI)

Entlastungsbetrag nach § 45b SGB XI: Muster - Abtretungserklärung

Der Kostenerstattungsanspruch des Pflegebedürftigen für den Entlastungsbetrag nach § 45b SGB XI gegen seine Pflegekasse kann an den Pflegedienst abgetreten werden. Der bpa hat für seine Mitglieder hierzu eine entsprechende Muster-Abtretungserklärung zur Verfügung gestellt.

07.07.2017 / BUND / Allgemeines / Meldungen, DER PFLEGEDIENST, Pflegeversicherung (SGB XI)

Neues Formular für die Verordnung häuslicher Krankenpflege ab Oktober 2017 - Erläuterungen zum Vordruck (Muster 12)

Das Verordnungsformular für die häusliche Krankenpflege (Muster 12) wird geändert. Ab dem 1. Oktober 2017 gibt es einen neuen Vordruck mit dem die Vertragsärzte die Maßnahmen der häuslichen Krankenpflege und die 2016 eingeführte Unterstützungspflege verordnen können. Die zum neuen Formular zur Verfügung gestellten Vordruckerläuterungen können hier eingesehen werden.

07.07.2017 / BUND / Allgemeines / Meldungen, DER PFLEGEDIENST, Pflegeversicherung (SGB XI)

Neue Arbeitshilfe: Der bpa-Abrechnungscheck

Durch die gesetzlichen Änderungen findet seit Anfang des Jahres bei allen Pflegediensten mindestens jährlich im Rahmen der Regelprüfungen des MDK eine Abrechnungs-prüfung statt. Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) hat den Auftrag, im Zuge der jährlichen Qualitätsprüfungen auch die Abrechnungen des ambulanten Pflegedienstes (SGB V und SGB XI) zu überprüfen. Hierzu wurden diverse Fragen im Prüfkatalog der Qualitätsprüfungs-Richtlinien (QPR) verankert.
Der bpa hat für seine Mitglieder eine Checkliste zur Simulation einer Abrechnungsprüfung entwickelt mit der sich ambulante Pflegedienste auf die Abrechnungsprüfung vorbereiten können.

06.07.2017 / BUND / Allgemeines / Meldungen, Arbeitshilfen, Pflegeversicherung (SGB XI)

bpa-Arbeitshilfe zum neuen Pflegebegutachtungsassessment (NBA)

Durch die Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs zum 01.01.2017
wurden die bisherigen drei Pflegestufen durch fünf Pflegegrade ersetzt. Die Pflegegrade sind maßgeblich für die Höhe der Sach- und Geldleistungen. Grundlage für die Einstufung in Pflegegrade ist das Neue Begutachtungsassessment (NBA). Der bpa stellt allen Mitgliedseinrichtungen eine EDV-gestützte Arbeitshilfe
zur Simulation des Neuen Begutachtungsassessments zur Verfügung. Die Arbeitshilfe basiert auf den aktuellen Begutachtungs-Richtlinien (Stand 31.03.2017).

01.07.2017 / SN / Krankenversicherung (SGB V)

Rahmenvertrag gemäß § 127 Abs. 2 SGB V mit der AOK PLUS über die Versorgung mit aufsaugenden Inkontinenzhilfen in vollstationären Pflegeeinrichtungen in der Fassung des 4. Nachtrags vom 01.07.2017

Dieser Rahmenvertrag aktualisiert die bestehende Vereinbarung mit der AOK PLUS und beinhaltet die neue Inkontinenzpauschale für den Zeitraum vom 01.07.2017 bis 30.06.2018 in Höhe von 31,00 € (inkl. MWSt.) und ab dem 01.07.2018 in Höhe von 30,00 € (inkl. MWSt.) sowie inhaltliche Ergänzungen, die ausführlich im Sonderrundschreiben vollstationär 04-2017 erläutert sind. Die ungekündigten Verträge der anderen Krankenkassen sind hiervon nicht betroffen.

01.07.2017 / SN / Krankenversicherung (SGB V)

bpa-Sonderrundschreiben vollstationär 04-2017 zum Rahmenvertrag gemäß § 127 Abs. 2 SGB V mit der AOK PLUS über die Versorgung mit aufsaugenden Inkontinenzhilfen in vollstationären Pflegeeinrichtungen in der Fassung des 4. Nachtrags vom 01.07.2017

In dem Sonderrundschreiben werden die wesentlichen Neuregelungen des Rahmenvertrages in der Fassung des 4. Nachtrages dargestellt (insbesondere die gestufte Absenkung der Pauschale sowie die neuen Beratungs-, Dokumentations-, Informationspflichten und Sanktionsregelungen) und über das weitere Procedere der Umsetzung (Erklärung der Annahme der Rücknahme der Kündigung und Befürwortung der Weiterführung der Vereinbarung in Form des 4. Nachtrages gegenüber der AOK PLUS) informiert.