ANSPRUCH PFLEGEN

Fachinformationen & Positionen

13.02.2017 / MV / Allgemeines / Meldungen

Qualitätskonferenz 2017- Klingohr Qualität mal anders

Jörg Klingohr eröffnete die Qualitätskonferenz mit seinem Vortrag "Qualität… einmal anders gedacht."

13.02.2017 / MV / Allgemeines / Meldungen

Qualitätskonferenz 2017- Klingohr Personal gewinnen und halten

Das Thema "Personal gewinnen und halten" wurde von Jörg Klingohr beleuchtet.

07.02.2017 / SN / Arbeitshilfen, Heimrecht

Landesspezifische Anlage für bpa-Musterheimvertrag Kurzzeitpflege Pflegegrade 1 bis 5: „Abwesenheit des Pflegebedürftigen“ nach RV Kurzzeitpflege (01.05.1997)

Mit bpa.Sonderrundschreiben Kurzzeitpflege 02-2016 vom 08.11.2016 hatten wir Ihnen unter anderem den neuen bpa-Musterheimvertrag Kurzzeitpflege Pflegegrade 1 bis 5 nebst bundes- wie landesspezifischer Anlagen übersandt. Nachfolgend steht der Auszug aus dem Sächsischen Rahmenvertrag zu § 27 (Abwesenheit des Pflegebedürftigen) auch als Download zur Verfügung.

07.02.2017 / SN / Arbeitshilfen, Heimrecht

Landesspezifische Anlage für bpa-Musterheimvertrag Kurzzeitpflege Pflegegrade 1 bis 5: „Inhalt der Pflegeleistungen“ nach RV Kurzzeitpflege (01.05.1997)

Mit bpa.Sonderrundschreiben Kurzzeitpflege 02-2016 vom 08.11.2016 hatten wir Ihnen unter anderem den neuen bpa-Musterheimvertrag Kurzzeitpflege Pflegegrade 1 bis 5 nebst bundes- wie landesspezifischer Anlagen übersandt. Nachfolgend steht der Auszug aus dem Sächsischen Rahmenvertrag zu § 2 (Inhalt der Pflegeleistungen) auch als Download zur Verfügung.

07.02.2017 / SN / Arbeitshilfen, Heimrecht

Hinweis zur Abwesenheitsregelung nach RV teilstationär und Formulierungsempfehlung

Nachfolgender interner Hinweis erläutert die nach wie vor gültige sächsische Abwesenheitsregelung. Des Weiteren enthält er eine Formulierungsempfehlung für § 14 Abs. 1 des bpa-Musterheimvertrages (Variante mit landesrahmenvertraglicher Regelung).

07.02.2017 / SN / Arbeitshilfen, Heimrecht

Landesspezifische Anlage für bpa-Musterheimvertrag Tagespflege Pflegegrade 1 bis 5: „Abwesenheit des Pflegebedürftigen“ nach RV teilstationär (01.05.1997)

Mit bpa.Sonderrundschreiben teilstationär 02-2016 vom 08.11.2016 hatten wir Ihnen unter anderem den neuen bpa-Musterheimvertrag Tagespflege Pflegegrade 1 bis 5 nebst bundes- wie landesspezifischer Anlagen übersandt. Nachfolgend steht der Auszug aus dem Sächsischen Rahmenvertrag zu § 27 (Abwesenheit des Pflegebedürftigen) auch als Download zur Verfügung. Siehe des Weiteren den nachstehenden Hinweis hierzu.

07.02.2017 / SN / Arbeitshilfen, Heimrecht

Landesspezifische Anlage für bpa-Musterheimvertrag Tagespflege Pflegegrade 1 bis 5: „Inhalt der Pflegeleistungen“ nach RV teilstationär (01.05.1997)

Mit bpa.Sonderrundschreiben teilstationär 02-2016 vom 08.11.2016 hatten wir Ihnen unter anderem den neuen bpa-Musterheimvertrag Tagespflege Pflegegrade 1 bis 5 nebst bundes- wie landesspezifischer Anlagen übersandt. Nachfolgend steht der Auszug aus dem Sächsischen Rahmenvertrag zu § 2 (Inhalt der Pflegeleistungen) auch als Download zur Verfügung.

07.02.2017 / SN / Arbeitshilfen, Heimrecht

Hinweis zur Rückgabe nicht genutzter Inkontinenzhilfsmittel (vorvertragliche Information)

Nachfolgender interner Hinweis erläutert nochmals die Verpflichtung der vollstationären Einrichtung, AOK PLUS-Versicherte bei Aufnahme in die Einrichtung über die Rückgabe nicht genutzter aufsaugender Inkontinenzhilfsmittel aus dem ambulanten Bereich zu informieren.

07.02.2017 / SN / Arbeitshilfen, Heimrecht

Landesspezifische Anlage für bpa-Musterheimvertrag vollstationär Pflegegrade 1 bis 5: Rückgabe nicht genutzter Inkontinenzhilfsmittel (vorvertragliche Information)

Die Inkontinenzvereinbarung mit der AOK PLUS vom 01.07.2015 für den Bereich der vollstationären Pflegeeinrichtungen sieht vor, dass AOK PLUS-Versicherte bei Aufnahme in die Einrichtung im Rahmen der vorvertraglichen Informationsverpflichtung nachweislich über die Rückgabe der eventuell bis zu diesem Zeitpunkt nicht genutzten aufsaugenden Inkontinenzhilfsmittel aus dem ambulanten Bereich zu informieren sind. Nachfolgend steht der mit der AOK PLUS abgestimmte Mustertext auch als Download zur Verfügung. Siehe des Weiteren den nachstehenden Hinweis hierzu.