ANSPRUCH PFLEGEN

bpa BAYERN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Bayern

Westendstraße 179
80686 München

T (089) 8 90 44 83 2-0

F (089) 8 90 44 83 2-1

Fachinformationen & Positionen

05.01.2018 / BUND / DER PFLEGEDIENST

Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR)

Der bpa und der bpa Arbeitgeberverband stellen mit den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) ihren Mitgliedsunternehmen eine arbeitsvertragliche Ordnung zur Verfügung, die sowohl den wirtschaftlichen Interessen ihrer Mitglieder als auch den sozialen Interessen ihrer Arbeitnehmer entspricht. Die AVR setzen auf Verantwortung und Leistung der Arbeitnehmer, denn nur Unternehmen mit starken, verantwortungsbewussten und leistungsbereiten Mitarbeitern werden auch erfolgreiche Unternehmen sein.

21.12.2017 / BUND / DER PFLEGEDIENST

Hinweise der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zur Verordnung der Soziotherapie

Broschüre der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) mit Hinweisen zu Betreuungsangeboten und Verordung der Soziotherapie.

21.12.2017 / BUND / DER PFLEGEDIENST

WeGebAU Broschüre

Weiter durch Bildung - Broschüre der Bundesagentur für Arbeit zum WeGebAU.

21.12.2017 / BUND / DER PFLEGEDIENST

Konzeptpapier - Fortführung des Strukturmodells

Konzept der Trägerverbände zur Fortführung des Strukturmodells (SIS). Hierin finden Sie die weitere Gestaltung sowie Angaben zu den Gremien und Ansprechpartnern.

21.12.2017 / BUND / Arbeitshilfen, DER PFLEGEDIENST

bpa Muster-Arbeitsvertrag (unbefristet)

Das Vertragsmuster für unbefristete Arbeitsverhältnisse von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, die unter die Regelungen des Pflegemindestlohns fallen, bietet mit seinen umfangreichen Erläuterungen zu den einzelnen Vertragsklauseln wertvolle Hinweise für die an den Bedürfnissen von Pflegeeinrichtungen ausgerichtete Gestaltung von Arbeitsverträgen. Wenngleich der Mustervertrag als Grundmuster für übliche Vertragsformulierungen nicht alle denkbaren und einrichtungsindividuellen Gestaltungswünsche und Besonderheiten berücksichtigen kann und im Einzelfall eine anwaltliche Beratung geboten ist, bietet er doch eine gute und aktuelle Arbeitshilfe für eine Vertragsgestaltung, die arbeitsrechtliche Streitigkeiten vermeiden hilft.

21.12.2017 / BUND / Arbeitshilfen, DER PFLEGEDIENST

bpa Muster-Arbeitsvertrag (befristet)

Das Vertragsmuster für befristete Arbeitsverhältnisse von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, die unter die Regelungen des Pflegemindestlohns fallen, bietet mit seinen umfangreichen Erläuterungen zu den einzelnen Vertragsklauseln wertvolle Hinweise für die an den Bedürfnissen von Pflegeeinrichtungen ausgerichtete Gestaltung von Arbeitsverträgen. Wenngleich der Mustervertrag als Grundmuster für übliche Vertragsformulierungen nicht alle denkbaren und einrichtungsindividuellen Gestaltungswünsche und Besonderheiten berücksichtigen kann und im Einzelfall eine anwaltliche Beratung geboten ist, bietet er doch eine gute und aktuelle Arbeitshilfe für eine Vertragsgestaltung, die arbeitsrechtliche Streitigkeiten vermeiden hilft.

21.12.2017 / BUND / DER PFLEGEDIENST

WeGebAU Infoflyer bpa

Der neu aufgelegte Infoflyer des bpa zu der WeGebAU-Förderung.

20.12.2017 / BUND / Sozialhilfe (SGB XII)

Arbeitshilfe Sozialhilfe und Unterhalt.

Wer trägt die Kosten des Heimaufenthaltes oder der ambulanten Pflege, wenn die Leistungen der Pflegeversicherung sowie Eigenleistungen des Bewohners nicht ausreichen und unterhaltspflichtige Angehörige den gesetzlich geschuldeten Unterhalt nicht zahlen? Informationen zur Heranziehung Unterhaltspflichtiger zur Sozialhilfe.

Mehr
05.10.2017 / BUND / Allgemeines / Meldungen, Heimrecht, Krankenversicherung (SGB V), Pflegeversicherung (SGB XI), Sozialhilfe (SGB XII), weitere Gesetze

Bestellformular bpa-Informationen rund um die Pflege 2017

Bestellformular für die bpa Broschüre bpa-Informationen rund um die Pflege beim Druck Center Meckenheim.

29.08.2017 / BUND / Allgemeines / Meldungen, Krankenversicherung (SGB V), Pflegeversicherung (SGB XI)

Stellungnahme des bpa im Beteiligungsverfahren nach § 275b Abs. 1 Satz 4 SGB V und § 114a Abs. 7 SGB XI zu dem Entwurf der Qualitätsprüfungs-Richtlinie häusliche Krankenpflege (QPR-HKP) sowie zur Anpassung der Qualitätsprüfungs-Richtlinien (QPR)

Durch die Einführung des § 275b SGB V im Rahmen des Dritten Pflegestärkungsgesetzes (PSG III) wurden die Prüfaufgaben des MDK im Bereich der häuslichen Krankenpflege stark erweitert. Durch die gesetzlichen Neuerungen können die Landesverbände der Krankenkassen bei Leistungserbringern, mit denen die Krankenkassen Verträge zur Erbringung der häuslichen Krankenpflege nach § 132a SGB V abgeschlossen haben und die keiner Regelprüfung nach dem SGB XI unterliegen, nun Regelprüfungen durch den MDK veranlassen. Der MDK führt im Auftrag der Krankenkassen oder der Landesverbände der Krankenkassen auch anlassbezogene Prüfungen durch. Hierbei wird überprüft, ob die Leistungs- und Qualitätsanforderungen nach dem SGB V sowie den vertraglichen Vereinbarungen erfüllt sind – insbesondere wird dabei auch kontrolliert, ob die Abrechnungen der Leistungen ordnungsgemäß erfolgt sind. Das Nähere zu den Prüfanlässen, den Inhalten der Prüfungen, der Durchführung der Prüfungen, der Beteiligung der Krankenkassen an den Prüfungen sowie zur Abstimmung der Prüfungen nach § 275b SGB V mit den

Mehr