ANSPRUCH PFLEGEN

bpa BAYERN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Bayern

Westendstraße 179
80686 München

T (089) 8 90 44 83 2-0

F (089) 8 90 44 83 2-1

Seminare in Bayern

Zur Übersicht
21. Februar 2018

Verordnungsmanagement häusliche Krankenpflege

Ziele:
Nicht selten sind die Verordnungen für Leistungen der Häuslichen Krankenpflege auf dem dafür vorge-sehenen Muster 12 nicht richtig bzw. nicht vollständig ausgefüllt. Das führt bei der Genehmigung durch die Krankenkassen zu teils erheblichen Problemen, verursacht Aufwand und geht im Zweifel zu Lasten des Pflegedienstes.
Das Seminar soll die Teilnehmer daher in die Lage versetzen, die wichtigsten Grundlagen für eine ordnungsgemäß ausgefüllte und widerspruchsfreie Ver-ordnung schnell zu erfassen, Entscheidungen über die Genehmigungsfähigkeit der Verordnung zu treffen und den Verordnungsprozess nachvollziehbar zu dokumentieren. Dabei sind die maßgeblichen Anforde-rungen aus den Richtlinien über die Verordnung der häuslichen Krankenpflege zu berücksichtigen.
Der Referent ist Syndikusrechtsanwalt und Justiziar beim bpa und kennt aus langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Häuslichen Krankenpflege neben den rechtlichen Hintergründen auch die tägliche Praxis und die damit verbundenen organisatorischen Probleme des Verordnungsmanagements.

Inhalt:
- Wesentliche Inhalte der HKP-Richtlinien
- Voraussetzungen für die Verordnung
- Bestimmung der verordnungsfähigen Leistungen
- Auszug aus dem Verzeichnis verordnungsfähigen Leistungen
- Verordnungsmanagement
- Verordnungsablauf
- Plausibilitätsprüfung
- Vorgehen bei Verweigerung der Genehmigung

Termindetails:
21.02.2018
10.00 Uhr - 15.00 Uhr

Veranstaltungsort

Novina Hotel, Südwestpark 05

90449 Nürnberg

Teilnahmegebühr

90,00 € bpa Mitglieder
135,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mi. 21. Februar 2018, 10:00 - 15:00 Uhr

Dozent

Dr. Oliver Stegemann

Zielgruppen

Inhaber und Leitungen von ambulanten Pflegediensten

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.