ANSPRUCH PFLEGEN

bpa BAYERN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Bayern

Westendstraße 179
80686 München

T (089) 8 90 44 83 2-0

F (089) 8 90 44 83 2-1

Seminare in Bayern

Zur Übersicht
11. Juni 2018

Fortbildung für Medizinprodukte-Beauftragte

Ziele:
Für die Medizinprodukte-Beauftragte wird nach dem Grundlehrgang eine regelmäßige (jährliche) Fortbildung empfohlen.
Im Rahmen der Fortbildung wird auf die Zweite Ver-ordnung zur Änderung medizinprodukterechtlicher Vorschriften eingegangen, die zum 01.01.2017 in Kraft getreten ist. Die Änderungen der Medizin-produkte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) wirken sich u.a. auf die Einweisung der Mitarbeiter, sicherheits- und messtechnische Kontrollen usw. aus. Außerdem wird in Gesundheitseinrichtungen mit mehr als 20 Mitarbeitern ein 'Beauftragter für Medizinproduktesicherheit', als zentrale Stelle, zur Pflicht. Hieraus ergibt sich in den Gesundheitsein-richtungen ein Implementierungsbedarf.

Inhalt:
- Erfahrungs- und Wissensaustausch der Medizinprodukte-Beauftragten bei der prak-tischen Umsetzung des Medizinprodukterechts,
- Klärung offener Fragen bei der praktischen Umsetzung,
- Update zum Medizinprodukterecht.


Die Teilnehmer(innen) können vorab (weitere) aktuelle Themenwünsche und Fragestellungen formulieren und per E-Mail an seminare-bayern@bpa.de senden.

Quelle: www.frank-johannsen.com

Termindetails:
11.06.2018
10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort

Seminarort wird noch bekannt gegeben.

80686 München

Teilnahmegebühr

120,00 € bpa Mitglieder
180,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 11. Juni 2018, 10:00 - 17:00 Uhr

Dozent

Frank Johannsen

Zielgruppen

ausgebildete Medizinprodukte-Beauftragte und
-Verantwortliche

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.