ANSPRUCH PFLEGEN

bpa HESSEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Hessen

Schiersteiner Straße 86
65187 Wiesbaden

T (0611) 3 41 07 9-0

F (0611) 3 41 07 9-10

Seminare in Hessen

Zur Übersicht
05. Oktober 2017

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter - Seminar in drei Modulen

Ziele:
Nach dem Bundesdatenschutzgesetz sind die meisten Einrichtungen der Altenpflege und der Behindertenhilfe aufgrund der erhobenen Daten verpflichtet, einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten zu benennen.  In verschiedenen Rundschreiben haben wir darüber informiert. Wird kein Datenschutzbeauftragter benannt, kann die Aufsichtsbehörde bei Verstößen ein Bußgeld in Höhe von bis zu 25.000 Euro verhängen. Das ist zwar die absolute Ausnahme, jedoch verdeutlicht es die Wichtigkeit des Themas.

Inhalte:
1. Tag Seminar (05.10.2017):
- Einführung in das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
- Erläuterungen des BDSG
- Hinweise und Vorlage der benötigten Formulare zum Datenschutz

2. Tag Seminar und Workshop (06.10.2017):
- Verantwortung des Datenschutzbeauftragten
- die weitreichenden Aufgaben des DSB
- Pflichten des Unternehmens
- Verfahrensverzeichnis
- internes Verarbeitungsverzeichnis
- öffentliches Verfahrensverzeichnis
- Inhalt und Form
- Datensicherheit
- Was verlangt das Gesetz?
- Berechtigungskonzept
- Praxisbezogene Hausaufgabe bis zum 3. Seminartag

3. Tag Seminar und Workshop (08.11.2017):
- Wiederholung der bearbeiteten Themen
- Auftragsdatenverarbeitung
- gesetzliche Anforderungen
- vertraglicher Inhalt
- Entwicklung eines Konzepts zur Schulung der Mitarbeiter
- Vorlage Mitarbeiter-Informationsbroschüre
- Praxisbezogene Hausaufgabe bis zum 4. Seminartag

4. Tag Seminar (07.12.2017):
- Wiederholung der bearbeiteten Themen
- Mitarbeiter-Datenschutz

Bitte beachten Sie, dass die Urkunde nur ausgestellt werden kann, wenn 10% Fehlzeiten nicht überschritten werden!

Bei Interesse können Sie am Morgen des Seminars vor Ort ein vegetarisches Mittagessen aus der Kantine des Schulungszentrums vorbestellen. Wir bitten Sie, dieses mit dem Dozenten abzusprechen.

Wir bitten die Seminarteilnehmer zu berücksichtigen, dass auf dem Gelände des Schulzentrums ein striktes Rauchverbot gilt. In unmittelbarer Nähe besteht aber die Möglichkeit das Gelände zu verlassen und dort zu rauchen.
Bitte sprechen Sie den Seminarreferenten bei Bedarf an.


-------------------------------------------------------------------------------------------------

Teilnahmegebühr:
344,00 € (Nicht-bpa-Mitglieder 656,00 €) inkl. Getränke, Mittagessen in Eigenregie

Sonderrabatt nur für Mitglieder des bpa
Die letzte Bundesmitgliederversammlung hat aufgrund der sehr guten wirtschaftlichen Lage des bpa e.V. für ein Abschmelzen der Rücklagen durch eine zeitlich befristete Senkung der Fortbildungspreise votiert. Das Präsidium und der Gesamtvorstand haben in Umsetzung dieses Votums eine Bezuschussung der Teilnahmegebühren in Höhe von 40 % auch für 2017 beschlossen.

Teilnahmegebühr nach Abzug des Rabattes für bpa-Mitglieder:
206,40 € (Nicht-bpa-Mitglieder 656,00 €) inkl. Getränke, Mittagessen in Eigenregie

Termine:
05. + 06.10.2017, 08.11.2017, 07.12.2017

Uhrzeit:
jeweils von 10:00 bis 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Schulzentrum Marienhöhe e.V. - Verwaltungsgebäude
Auf der Marienhöhe 32
64297 Darmstadt

Teilnahmegebühr

206,40 € bpa Mitglieder
656,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Do. 05. Oktober 2017, 10:00
bis Fr. 06. Oktober 2017, 16:30

Dozent

Helmut Melzer, Dipl.-Btw. daprocon – Daten- und Informationsschutz, 35781 Weilburg

Zielgruppen

Mitarbeiter aus Einrichtungen der Pflege und der Behindertenhilfe. Die zum betrieblichen Datenschutzbeauftragen zu benennende Person darf wegen möglicher Interessenkonflikte nicht der Inhaber oder Geschäftsführer der Einrichtung sein.

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.