ANSPRUCH PFLEGEN

bpa HESSEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Hessen

Schiersteiner Straße 86
65187 Wiesbaden

T (0611) 3 41 07 9-0

F (0611) 3 41 07 9-10

Seminare in Hessen

Zur Übersicht
24. Oktober 2017

Starke Menschen - Starke Lei(s)tung, Führungskräfte-Coaching in vier Modulen

Ziele:
Als leitende Führungskraft erfüllen Sie ein anspruchsvolles  Anforderungsprofil, das neben Ihrer fachlichen Voraussetzung insbesondere auch ausgeprägte persönliche und soziale Kompetenzen umfasst.
Mit diesem intensiven Führungstraining möchten wir auf die vielschichtigen Anforderungen eingehen und Ihnen Möglichkeit geben, Ihre Führungsarbeit zu reflektieren und zielgerichtet zu optimieren.

Modul 1: Das Fundament der Führung (24.10.2017)
Sie werden mit den Grundlagen zielorientierter und wirksamer Mitarbeiterführung vertraut gemacht. Sie erfahren, welcher Führungsstil in welcher Situation zu Ihnen passt. Sie lernen, aus Ihren Mitarbeitern das Beste „herauszuholen“ - Stärken und Schwächen zu analysieren und Ihr Personal bewusst zu führen.

Modul 2: Gesprächsführung (25.10.2017)
Die Kommunikation mit Mitarbeitern zu unterschiedlichen Anlässen ist ein zentraler Baustein in Ihrem Führungsalltag. Nicht immer werden die Gespräche zielgerichtet und effektiv durchgeführt und nachbereitet. In diesem Seminar erkennen Sie den Nutzen und Zweck von Mitarbeitergesprächen bei verschiedenen Anlässen (jährliches Gespräch, Kritikgespräch u.a.). Sie erhalten Tipps, um sich erfolgsversprechend vorzubereiten und Sie gewinnen Sicherheit, um während des Gespräches, z.B. in schwierigen Situationen, überlegt zu handeln.
Als Führungskraft erlangen Sie dadurch das notwendige Handwerkszeug, um die Zusammenarbeit mit Ihren Mitarbeitern positiv und erfolgreich zu gestalten. Sie lernen praxisnah mit unterschiedlichen Mitarbeitertypen umzugehen und in unterschiedlichen Gesprächsanlässen zielgerichtet zu agieren.

Modul 3: Die Führungskraft als Konfliktmanager (09.11.2017)
Konflikte im Arbeitsalltag erschweren die Zusammenarbeit, sind belastend für die Beteiligten, führen oft zu erhöhten Fehlzeiten, nachlassender Qualität und zu Fluktuation von Mitarbeitern. Hier ist die Führungskraft als Konfliktmanager gefragt.
In diesem Seminar werden wirksame Strategien zur Konflikterkennung und -analyse entwickelt als Voraussetzung für eine konstruktive Konfliktbewältigung.

Modul 4: Vertiefung und Reflexion (21.12.2017)
Sie erleben Konfliktsituationen und reflektieren typische Konfliktmechanismen. Sie werden Ihre Wahrnehmung für unausgesprochene Konflikte schärfen und verschiedene Konfliktsymptome erkennen. Sie erfahren, wie Sie Konflikte souverän ansprechen und mit Kritik konstruktiv umgehen. Das Seminar wird aber auch zeigen, dass Konflikte als Chance genutzt werden können, beispielsweise zur Weiterentwicklung oder notwendigen Veränderung eines Teams oder Unternehmens.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Teilnahmegebühr:
344,00 € (656,00 € für Nicht-Mitglieder) jeweils zzgl. 36,00 € für Verpflegung

Sonderrabatt nur für Mitglieder des bpa
Die letzte Bundesmitgliederversammlung hat aufgrund der sehr guten wirtschaftlichen Lage des bpa e.V. für ein Abschmelzen der Rücklagen durch eine zeitlich befristete Senkung der Fortbildungspreise votiert. Das Präsidium und der Gesamtvorstand haben in Umsetzung dieses Votums eine Bezuschussung der Teilnahmegebühren in Höhe von 40 % auch für 2017 beschlossen.

Teilnahmegebühr nach Abzug des Rabattes für bpa-Mitglieder:
228,00 € (692,00 € für Nicht-Mitglieder) inkl. Verpflegung

Termine:

24. + 25.10.2017
09.11.2017
21.12.2017

Uhrzeit:
jeweil von 10:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Alsfeld (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)

Teilnahmegebühr

228,00 € bpa Mitglieder
692,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Di. 24. Oktober 2017, 10:00
bis Do. 21. Dezember 2017, 16:30

Dozent

Hans-Georg Lipp, Qualitätsmanager, TQM-Assessor, Mediationsberater, Beratung & Coaching, Bremen

Zielgruppen

Führungskräfte ambulanter und stationärer Pflegeeinrichtungen, aus Tagespflegen, Einrichtungen der Behindertenhilfe sowie der Kinder- und Jugendhilfe.

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.