ANSPRUCH PFLEGEN

bpa HESSEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Hessen

Schiersteiner Straße 86
65187 Wiesbaden

T (0611) 3 41 07 9-0

F (0611) 3 41 07 9-10

Seminare in Hessen

Zur Übersicht
22. Januar 2018

Strukturmodell zur Entbürokratisierung der Pflegedokumenation in Tages- und Kurzzeitpflegen (eintägige Schulung)

Ziele:
Das Projekt „Ein-Step“ (Einführung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation) ist eine Initiative des Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, des bpa und der Wohlfahrt zur Neuausrichtung der Dokumentationspraxis. Das Projekt wurde von Beginn an vom bpa mit dem Ziel begleitet, den Dokumentationsaufwand
in der Pflege auf ein absolut notwendiges Maß zu reduzieren.

Nachdem die neue strukturierte Informationssammlung (SIS) erfolgreich
im Bereich der ambulanten und stationären Pflege implementiert wurde, starten jetzt die Schulungen für die Umsetzung in den Tages- und Kurzzeitpflegen.

Bitte beachten Sie, dass für eine Anmeldung und Teilnahme an den Schulungen die Registrierung auf der Projekt-Webseite unter

https://www.ein-step.de/nc/pflegeeinrichtungen/registrierung/

als Tages- oder Kurzzeitpflege notwendig ist.

Inhalte:
Sofern bereits eine Schulung zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation für ambulante Pflegedienste oder stationäre Pflegeeinrichtungen besucht wurde, erstreckt sich die Schulung zu den Besonderheiten in der Tages- und Kurzzeitpflege auf einen Tag. Hinzukommen zwei circa halbtägige Reflexionstreffen. Das erste Reflexionstreffen findet circa vier Wochen nach der Schulung statt und der weitere Termin im Abstand von circa sechs Wochen. Hier werden Fragen und Probleme mit dem Referenten besprochen, diskutiert und möglichst einer Lösung zugeführt. Die eintägige Schulung und die Reflexion stellen eine Gesamteinheit dar; die Teilnahme an allen Terminen ist nach Anmeldung verbindlich.

Um den eintägigen Kurs besuchen zu können, ist ein Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme an der Schulung zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation in der ambulanten/stationären Pflege nachzuweisen (Schulungsurkunde).

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Termin Hauptschulung: 22.01.2018

Zwei Reflexionstreffen:
19.02.2018 + 09.04.2018

Uhrzeit Hauptschulung: 10:00 - 18:30 Uhr

Uhrzeiten Reflexionstreffen jeweils:
ab 10:00 Uhr (ca. 4 – 6 Stunden)

Teilnahmegebühr:
200,00 € (Nicht-bpa-Mitglieder 200,00 €) für alle drei Termine, inkl. Getränke und Mittagsimbiss

Sonderrabatt nur für Mitglieder des bpa
Die Bundesmitgliederversammlung im Jahr 2017 hat aufgrund der sehr guten wirtschaftlichen Lage des bpa e.V. für ein Abschmelzen der Rücklagen durch eine zeitlich befristete Senkung der Fortbildungspreise votiert. Das Präsidium und der Gesamtvorstand haben in Umsetzung dieses Votums eine Bezuschussung der Teilnahmegebühren in Höhe von 40 % auch für 2018 beschlossen.

Teilnahmegebühr nach Abzug des Rabattes für bpa-Mitglieder:
120,00 (Nicht-bpa-Mitglieder 200,00 €) für alle drei Termine, inkl. Getränke und Mittagsimbiss

Veranstaltungsort

Alsfeld (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)

Teilnahmegebühr

120,00 € bpa Mitglieder
200,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 22. Januar 2018, 10:00 - 18:30 Uhr

Dozent

Marion & Ralf Geisel, Pflegeteam Geisel, Frielendorf, qualifizierte "EinStep Multiplikatoren"

Zielgruppen

Die Teilnehmer sollen für die einrichtungsinterne Einführung des neuen Pflegedokumentationssystems verantwortlich sein, die in der Einrichtung notwendigen Prozesse initiieren und begleiten sowie das notwendige Wissen an die Kolleginnen und Kollegen vor Ort vermitteln.

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.