ANSPRUCH PFLEGEN

bpa HESSEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Hessen

Schiersteiner Straße 86
65187 Wiesbaden

T (0611) 3 41 07 9-0

F (0611) 3 41 07 9-10

Seminare in Hessen

Zur Übersicht
19. März 2018

Visuelle Unterstützung für Sehbehinderte und Hochbetagte

Ziele: Die Zahl der Hochbetagten und damit auch der sehbeeinträchtigten Menschen steigt stetig. Durch sinnvolle Unterstützung für Demente kann deren Selbstvertrauen gestärkt und deren Alltagskompetenz gefördert werden. Wie verändert sich das Sehvermögen im Alter und wie nehmen dementiell Erkrankte ihr Umfeld wahr? Wie kann eine sinnvolle Gestaltung des Umfelds aussehen? Inhalte: · Veränderung des Sehsinnes im Alter · einfache Gestaltungsangebote die Orientierung erleichtern · vielfältige, einfach umsetzbare Anregungen zur Erleichterung der Lebenssituation · gezielte Hilfestellung bei visuell eingeschränkten Menschen sowie „Spiele“ zur Anregung der visuellen Wahrnehmung -------------------------------------------------------------------------------------------------- Teilnahmegebühr: 79,00 € (Nicht-bpa-Mitglieder 140,00 €) inkl. Getränke, Mittagessen in Eigenregie Sonderrabatt nur für Mitglieder des bpa Die letzte Bundesmitgliederversammlung hat aufgrund der sehr guten wirtschaftlichen Lage des bpa e.V. für ein Abschmelzen der Rücklagen durch eine zeitlich befristete Senkung der Fortbildungspreise votiert. Das Präsidium und der Gesamtvorstand haben in Umsetzung dieses Votums eine Bezuschussung der Teilnahmegebühren in Höhe von 40 % für 2018 beschlossen. Teilnahmegebühr nach Abzug des Rabattes für bpa-Mitglieder: 47,40 € (Nicht-bpa-Mitglieder 140,00 €) inkl. Getränke, Mittagessen in Eigenregie

 

Veranstaltungsort

apm gGmbH
Ludwigsplatz 5
36304 Alsfeld

Teilnahmegebühr

47,40 € bpa Mitglieder
140,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 19. März 2018, 10:00 - 16:30 Uhr

Dozent

Kersten Runge, Krankenschwester Palliative Care, Praxisbegleiterin und Dozentin für Basale Stimulation in der Pflege, nlp-practitioner; Marburg

Zielgruppen

Für alle in Pflegeeinrichtungen tätigen Mitarbeiter - Pflegepersonal, Betreuungskräfte, Ehrenamtliche sowie Auszubildende.

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.