ANSPRUCH PFLEGEN

bpa NIEDERSACHSEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Niedersachsen

Herrenstraße 3 - 5
30159 Hannover

T (0511) 12 35 13 - 40

F (0511) 12 35 13 - 41

Seminare in Niedersachsen

Zur Übersicht
08. Mai 2018

Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Ziele:
Der Arbeitgeber ist gesetzlich verpflichtet Mitarbeiter zu benennen, die Aufgaben im Bereich des betrieblichen Brandschutzes übernehmen. Das heißt, dass in allen Betrieben zwischen 5% und 10 % der Mitarbeiter zu Brandschutzhelfern ausgebildet werden müssen. Eine gute Brandschutzhelferausbildung ist für die Sicherheit in Ihrem Unternehmen enorm wichtig. Denn ein Brand stellt für jedes Unternehmen eine ernste Gefährdung und Bedrohung dar. Die Verantwortung für Ihre Beschäftigten, so wie die Sicherung Ihres Unternehmens und die öffentliche Sicherheit erfordern eine angemessene Aufmerksamkeit.
Mit dieser Ausbildung erfüllen Sie als Unternehmer den gesetzlichen Anforderungen!

Inhalt:
Theorieteil Aufgaben des Brandschutzhelfers/Evakuierungshelfers
Allgemeine Aufgaben, Rechte und Pflichten des Brandschutzhelfers
Grundlagen der Verbrennung
Kenntnisse der betrieblichen Brandschutzorganisation
(Brandschutzordnung DIN 14096 Teil A, B und C)
Flucht- und Rettungswege
Einsatz von Handfeuerlöschern und Löschtaktik
Praktische Löschübung mit jedem Teilnehmer (m/w)


Gesetzliche Grundlagen:
Arbeitsschutzgesetz: § 10 & § 12
Unfallverhütungsvorschrift DGUV V1, § 4 & § 22
Brandbekämpfung im Kleinbetrieb: DGUV Information 205-001
Umgang mit Feuerlöschern muss geübt werden: DGUV Information 205-001
Betriebssicherverordnung § 9 Punkt 2
Techn. Regeln für Arbeitsstätten ASR A2.2 - Maßnahmen gegen Brände
Ausrüstung von Arbeitsstätten mit Feuerlöschern: BGR 133 Abschnitt 5

Termindetails:
08.05.2018
10:00 - 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

MEDITÜV, Am TÜV 1

30519 Hannover

Teilnahmegebühr

115,00 € bpa Mitglieder
145,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Di. 08. Mai 2018, 10:00 - 14:00 Uhr

Dozent

Goran Zovac, MEDITÜV

Zielgruppen

Alle MitarbeiterInnen von Pflegediensten und Pflegeheimen

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.