ANSPRUCH PFLEGEN

Seminare in Nordrhein-Westfalen

Zur Übersicht
10. Oktober 2017

Refresher zur Unternehmerschulung Arbeitsschutz

Ziele:
Die Teilnahme an der 'Schulung' ist Voraussetzung für die weitere Teilnahme an dieser Betreuungsform.

In der Fortbildung werden die Erfahrungen zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung ausgetauscht und das Thema Unter-weisung als Folge einer Gefährdungsbeurteilung besprochen. Der sichere Umgang mit Bio- und Gefahrstoffen schließt sich als Fachthema an. Die Fortbildungsmaßnahme baut somit auf die Informations- und Motivationsmaßnahme auf. Fortbildungsschulung und Informations- und Motivations-maßnahme können daher nicht zusammen stattfinden.

Die Unternehmer bringen bitte Ihre Arbeitsschutzordner, die sie im Rahmen der Informations- und Motivationsmaßnahme erhalten haben, zur Fortbildungsschulung mit. Sollte der Ordner nicht mehr vorhanden sein, kann dieser alternativ kostenlos über den folgenden Link:
www.bgw-online.de/DE/Arbeitssicherheit-Gesundheitsschutz/Gesund-Sicher-Arbeiten/GesundUndSicherArbeiten node.html heruntergeladen werden.

Inhalt:
- Bedeutung der Gefährdungsbeurteilung für den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz kennen
- Unterweisungen zu gestalten
- Motivation zur Durchführung von Unterweisungen in ihren Betrieben
- Grundwissen zum sicheren Umgang mit Gefahrstoffen und Biostoffen

Inhalte:
- Erfahrungsaustausch zur Gefährdungsbeurteilung und zur bedarfsorientierten Betreuung
- Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen
- Sicherer Umgang mit Biostoffen
- Unterweisung als Baustein des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes

 

Termindetails:
10.10.2017
10:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Residenz Am Malerwinkel, Wasserstraße 3

59505 Bad Sassendorf

Teilnahmegebühr

95,00 € bpa Mitglieder
125,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Di. 10. Oktober 2017, 10:00 - 16:00 Uhr

Dozent

Jörg Grundmann (MEDITÜV)

Zielgruppen

Unternehmerinnen und Unternehmer, Inhaberinnen und Inhaber, Geschäftsführungen, Filial- und Betriebsleitungen, Verantwortliche für den Arbeitsschutz (mit Pflichtenübertragung), die die alternative bedarfsorientierte betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung in Betrieben mit bis zu 50 Vollbeschäftigten umsetzen und bereits eine Motivations- und Informationsmaßnahme besucht haben.

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare sowie auf Pflegeberaterkurse, die bis zum 31.12.2019 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.