ANSPRUCH PFLEGEN

Seminare in Nordrhein-Westfalen

Zur Übersicht
16. November 2017

Fresh up für ausgebildete Medizinproduktebeauftragte

Ziele:
Für Medizinprodukte-Beauftragte wird nach dem Grundlehrgang eine jährliche Fortbildung empfohlen.

Die Teilnehmer(innen) können vorab (weitere) aktuelle Themenwünsche / Fragestellungen formulieren.

Inhalt:
- Erfahrungs- und Wissensaustausch der Medizinprodukte-Beauftragten bei der praktischen Umsetzung des MPBetreibV
- Klärung offener Fragen bei der praktischen Umsetzung
- Update zum Medizinprodukterecht

Im Rahmen der Fortbildung wird auf die Zweite Verordnung zur Änderung medizinprodukterechtlicher Vorschriften eingegangen, die zum 01.01.2017 in Kraft getreten ist. Die Änderungen der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) wirken sich u.a. auf die Einweisung der Mitarbeiter, sicherheits- und messtechnische Kontrollen usw. aus. Außerdem wird in Gesundheitseinrichtungen mit mehr als 20 Mitarbeitern ein 'Beauftragter für Medizinproduktesicherheit' als zentrale Stelle zur Pflicht. Hieraus ergibt sich in den Gesundheitseinrichtungen ein Implementierungsbedarf.

Termindetails:
16.11.2017
10:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

APD - Ambulante Pflegedienste GmbH, Pastoratstraße 1

45879 Gelsenkirchen

Teilnahmegebühr

95,00 € bpa Mitglieder
125,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Do. 16. November 2017, 10:00 - 17:00 Uhr

Dozent

Frank Johannsen
Medizinprodukteberater (gemäß § 31 MPG), Medizinprodukte-Beauftragter (gemäß MPBetreibV)

Zielgruppen

Ausgebildete Medizinprodukte-Beauftragte und Medizinprodukte-Verantwortliche

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare sowie auf Pflegeberaterkurse, die bis zum 31.12.2019 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.