ANSPRUCH PFLEGEN

Seminare in Nordrhein-Westfalen

Zur Übersicht
14. Dezember 2017

Aufsichtsrechtliche Prüfungen nach dem WTG

Ziele:

Aufsichtsrechtliche Prüfungen nach dem WTG bergen häufig Konfliktpotentiale, die es zu vermeiden gilt.

Eine häufig gestellte Frage bezieht sich u.a. au die Befugnisse der Aufsichtsbehörden. Hierbei ist entscheidend, auf welchen rechtlichen Grundlagen die Prüfungen beruhen und welche Unterlagen zur Überprüfung im Rahmen der Einsichtnahme zugänglich gemacht werden müssen. Außerdem klärt das Seminar über die möglichen Folgen von Mängeln oder Defiziten auf.

Dabei werden den Einrichtungen praktische Tipps und Reaktionsmöglichkeiten an die Hand gegeben. 

Inhalt:

Eine häufig gestellte Frage bezieht sich u.a. auf die Befugnisse der Aufsichtsbehörden. Hierbei ist entscheidend, auf welchen rechtlichen Grundlagen die Prüfungen beruhen und welche Unterlagen zur Überprüfung im Rahmen der Einsichtnahme zugänglich gemacht werden müssen. Außerdem klärt das Seminar über die möglichen Folgen von Mängeln oder Defiziten auf.

Dabei werden den Einrichtungen praktische Tipps und Reaktionsmöglichkeiten an die Hand gegeben. 

Termindetails:
14.12.2017
10:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

apm gGmbH - Köln
Schanzenstraße 28
51063 Köln

Teilnahmegebühr

95,00 € bpa Mitglieder
125,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Do. 14. Dezember 2017, 10:00 - 16:00 Uhr

Dozent

Jürgen Blatzheim
Rechtsanwalt

Zielgruppen

Inhaber, Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen stationärer Einrichtungen

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare sowie auf Pflegeberaterkurse, die bis zum 31.12.2019 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.