ANSPRUCH PFLEGEN

Seminare in Nordrhein-Westfalen

Zur Übersicht
28. Mai 2018

Krankheitsbild Sucht im Alter- nicht nur ein Kavaliersdelikt

Ziele:
Sucht im Alter ist in Deutschland nach wie vor ein Tabuthema und findet oft hinter verschlossenen Türen statt. Auch das Ausmaß wird häufig unterschätzt. Die demografische Entwicklung einerseits, neuere medizinische Erkenntnisse andererseits sind Anlass, das Problem der Suchtprophylaxe und Therapie im Alter aus dem Bereich der Tabuisierung in das Bewusstsein ärztlichen und pflegerischen Handelns zurückzuholen. Sucht im Alter ist ein Problem, dass in der Zukunft erheblich ansteigen wird.. Ältere Menschen leiden stärker unter den Auswirkungen eines problematischen Konsums von Alkohol und psychotropen Arzneimitteln. Mit einem Abstinenzgebot sind dabei viele ältere Menschen überfordert. Die Veranstaltung wird auf Besonderheiten im Umgang, Lösungsvorschläge in Pflege und Betreuung und Fragen eingehen die sich mit dieser Gruppe von Menschen beschäftigt.

Inhalt:
- Bedeutung von Pflege und Betreuung von Suchterkrankungen in der Altenhilfe .
- Mögliche Suchtfaktoren
- Symptome und Folgen von Suchterkrankungen im Alter.
- Umgang mit Krisen
- Betreuungs- und Behandlungsschwerpunkte , die den schwierigen Umgang mit suchtkranken Menschen im Alter durch Pflegekräfte in Einrichtungen der Altenhilfe erleichtern können
- In die Thematik wird die Pflegeplanung als wichtigstes Dokument der Pflege- und Betreuung einbezogen

Termindetails:
28.05.2018
10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

apm gGmbH - Dortmund, Alte Str. 65

44143 Dortmund

Teilnahmegebühr

95,00 € bpa Mitglieder
125,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 28. Mai 2018, 10:00 - 17:00 Uhr

Dozent

Manuela Ahmann, Diplom Med.päd.
Krankenschwester
Multiplikatorin Strukturmodell
QM-Beauftragte

Zielgruppen

Fachkräfte in der Altenhilfe (Leitungskräfte, Praxisanleiter/innen, Pflegefachkräfte, Mitarbeiter/innen des Sozialen Dienstes) aus ambulanten und stationären Einrichtungen

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare sowie auf Pflegeberaterkurse, die bis zum 31.12.2019 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.