ANSPRUCH PFLEGEN

bpa NORDRHEIN-WESTFALEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle NRW

Friedrichstraße 19
40217 Düsseldorf

T (0211) 3 11 39 3-0

F (0211) 3 11 39 3-13

Seminare in Nordrhein-Westfalen

Zur Übersicht
26. November 2018

Ausbildung zum Hygienebeauftragten


Veranstaltungsnummer: V191800378

Ziele
Die Anforderungen an die Hygiene in stationären Pflegeeinrichtungen nehmen unter anderem aufgrund einer anspruchsvolleren Bewohnerstruktur drastisch zu. Aufgrund kürzerer Liegezeiten in Krankenhäusern müssen immer öfter alte und multimorbide, zum Teil auch immunsupprimierte Menschen versorgt werden. Zudem stehen Einrichtungen zunehmend vor der Problematik des Auftretens antibiotikaresistenter Krankheitserreger und einer engmaschigeren Beobachtung durch Kontrollbehörden.
Diese 6-tägige Weiterbildung bietet künftigen Hygienebeauftragten das ideale Rüstzeug, um in diesem Spannungsfeld einen wichtigen Beitrag zur Infektionsprävention in stationären Pflegeeinrichtungen leisten zu können.



Inhalt

Seminaristische Lehrveranstaltung mit hohem Individualitätsgrad und ausgeprägtem Diskussionscharakter.

  • Gemeinsame Erarbeitung von Lehrinhalten; u.a. a. Ziele von Hygienemaßnahmen
  • Training zur Durchführung von Hygienebegehungen und -schulungen
  • Interaktive Übungen zum Ausbruchmanagement
  • Vorbereitung behördlicher Begehungen
  • Individuelle Aufarbeitung persönlicher Erfahrungen der Teilnehmer am Kolloquiumstag



Termindetails
+ Kolloquiumstag am 25.02.2019

Anzahl Tage: 6.0

Veranstaltungsort

apm gGmbH - Köln
Schanzenstr. 28
51063 Köln

Teilnahmegebühr

520,00 € bpa Mitglieder
630,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 26. November 2018, 09:00
bis Fr. 30. November 2018, 16:00

Dozent

apm gGmbH

Zielgruppen

Pflegefachkräfte und sonstige Fachkräfte -ambulant und stationär-

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.