ANSPRUCH PFLEGEN

bpa RHEINLAND-PFALZ

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Rheinland-Pfalz

Rheinallee 79-81
55118 Mainz

T (06131) 88 03 2-0

F (06131) 88 03 2-10

Seminare in Rheinland-Pfalz

Zur Übersicht
27. Februar 2018

Aktualisierter Expertenstandard zur Sturzprophylaxe in der Pflege

Ziele:
Die Nationalen Expertenstandards repräsentieren den gegenwärtigen Stand der allgemein anerkannten pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse. Das DNQP nimmt regelhafte Aktualisierungen jedes Expertenstandards vor. Nach dem Erscheinen des Expertenstandards zur Sturzprophylaxe in der Pflege im Jahr 2004, liegt nunmehr eine vollständige Überarbeitung bzw. eine vollständige Aktualisierung des Standards vor. Unter wissenschaftlicher Leitung hat eine Expertenarbeitsgruppe auf Grundlage einer aktuellen Literaturstudie den Stand des Wissens diskutiert und eine Anpassung von Expertenstandard und Kommentierung vorgenommen. Die Teilnehmer können sich innerhalb des Seminars einen Überblick über die mannigfaltigen Veränderungen im Standard machen und die daraus notwendigen Aufgaben und Herausforderungen für die Pflegepraxis und dem Qualitätsmanagement herleiten. Der aktualisierte 4. Expertenstandard beschreibt den pflegerischen Beitrag zum Sturzprophylaxe und hat zum Ziel, die Strategien zur Sturzprävention und zur Reduktion / Vermeidung sturzbedingter Folgen vor dem Hintergrund des aktuellsten Fachwissens zu beschreiben. Für eine erfolgreiche Implementierung sollten sich die Einrichtungsvertreter nicht nur mit den fachlichen Anforderungen des Standards selbst, sondern auch mit Implementierungsstrategien zu der Thematik auseinander setzen.

Inhalt:
Inhaltliche Beschreibung des aktualisierten Standards einschließlich der Kommentierung
Umsetzung des Standards in die Pflegepraxis vor Ort
Anpassung des Standards auf die individuellen Besonderheiten ihrer Einrichtung sowie Versionsumstellung
Tipps und Tricks aus erfolgreichen Umsetzungsprojekten
Der Nutzen:
Fundierte Kenntnisse über den aktualisierten Expertenstandard zum Sturzprophylaxe
Befähigung zur Umsetzung und Anpassung des Standards auf die Einrichtungspraxis
Auswahl und Anwendung gängiger Risikoeinschätzungsinstrumente
Durchführung von Beratungsgesprächen im Rahmen der Sturzprophylaxe

Termindetails:
27.02.2018
10:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

bpa Landesgeschäftsstelle Rheinland-Pfalz, Rheinallee 79-81

55118 Mainz

Teilnahmegebühr

51,00 € bpa Mitglieder
165,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Di. 27. Februar 2018, 10:00 - 17:00 Uhr

Dozent

'Sascha Saßen
Dipl. Pflegewirt (FH)
Geschäftsführer und Inhaber einer ambulanten Pflegeeinrichtung, Inhaber einer Unternehmensberatung für Beratung und Dienstleistungen in der Pflege- und Sozialwirtschaft I Fort & Weiterbildung'

Zielgruppen

Heimleitungen, Pflegedienst- und Wohnbereichsleitungen, Qualitäts-beauftragte, Pflegefachkräfte ambulanter und stationärer Pflegeinrichtungen und
- für ausgebildete Pflegeberater, die Teil 2 der Aufbauqualifikation zur Ergänzungsvereinbarung Sturzprophy

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.