ANSPRUCH PFLEGEN

bpa RHEINLAND-PFALZ

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Rheinland-Pfalz

Rheinallee 79-81
55118 Mainz

T (06131) 88 03 2-0

F (06131) 88 03 2-10

Seminare in Rheinland-Pfalz

Zur Übersicht
13. Februar 2018

Entbürokratisierung der Pflegedokumentation Schulung stationäre Einrichtungen

Ziele:
Der Schulungsblock besteht aus zwei zusammenhängenden ganztägigen Schulungstagen sowie drei halbtägigen Reflexionstreffen. Hier werden ggf. auftretende Fragen und Probleme mit dem Referenten besprochen, diskutiert und möglichst einer Lösung zugeführt.

Das Projekt 'Ein-STEP' (Einführung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation) ist eine Initiative des Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung und dem ehemaligen Staatssekretär Karl-Josef Laumann, des bpa und der Wohlfahrt zur Neuausrichtung der Dokumentationspraxis in der ambulanten und stationären Langzeitpflege. Das Projekt wurde von Beginn an vom bpa begleitet mit dem Ziel, den Dokumentationsaufwand auf ein notwendiges Maß zu reduzieren.

Inhalt:
Die zweitägige Schulung und die drei Reflexion stellen eine Gesamteinheit dar, die Teilnahme an allen fünf Terminen ist nach Anmeldung verbindlich.

Teilnehmerzahl:
Max. 15 Teilnehmer

Die Termine:

Schulungstage: 13. und 14.02.2018
1. Reflexion 27.03.2018
2. Reflexion 24.04.2018
3. Reflexion 29.05.2018

Inkl. Getränke und Mittagsimbiss an den Schulungstagen

Termindetails:
Schulungstage: 13. und 14.02.2018
1. Reflexion 27.03.2018
2. Reflexion 24.04.2018
3. Reflexion 29.05.2018
1. Schulungstag: 10:00 bis 17:00 Uhr
2. Schulungstag: 09:00 bis 17:00 Uhr
Reflexionstreffen: 10:00 bis 13:00 Uhr

Veranstaltungsort

bpa Landesgeschäftsstelle Rheinland-Pfalz, Rheinallee 79-81

55118 Mainz

Teilnahmegebühr

180,00 € bpa Mitglieder
300,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Di. 13. Februar 2018, 10:00
bis Di. 29. Mai 2018, 13:00

Dozent

Roman Schaan
Inhaber Schaan Consult und bpa Dozent

Zielgruppen

Die für die Einrichtungen teilnehmende/n Person /en soll/en jeweils für die einrichtungsinterne Einführung des neuen Pflegedokumentationssystems verantwortlich sein und die in der Einrichtung notwendigen Prozesse initiieren und begleiten, sowie das notwen

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.