ANSPRUCH PFLEGEN

bpa RHEINLAND-PFALZ

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Rheinland-Pfalz

Rheinallee 79-81
55118 Mainz

T (06131) 88 03 2-0

F (06131) 88 03 2-10

Seminare in Rheinland-Pfalz

Zur Übersicht
14. Mai 2018

Pflegedienstleitung für Altenhilfe und ambulanten Dienste inkl. Zertifikat Qualitätsmanager/in (staatlich anerkannt)

Ziele:
Die Weiterbildung orientiert sich an rechtlichen Vorgaben des Bundes und einzelner Länder und ist als staatlich anerkannter Lehrgang anerkennungsfähig in allen Bundesländern.
Diese Weiterbildung wird berufsbegleitend durchgeführt. Sie umfasst 1100 Stunden zzgl. 400 Stunden Praktikum und ist für ambulante und stationäre Pflegeinrichtungen konzipiert. 235 Stunden werden in Form von Selbststudieneinheiten abgedeckt, 865 Stunden sind Präsenzveranstaltungen. Der Abschluss als Qualitätsmanager/in ist mit zusätzlichem Zertifikat integriert. Diese Abschlusskombination ist ideal für die meisten Pflegeeinrichtungen. Zudem wird ein Aufbaumodul zur Heimleitung angeboten, welches die beruflichen Einsatzmöglichkeiten erweitert.

Inhalt:
Führung und Selbstmanagement
Organisation und Organisationsentwicklung
Recht
Betriebswirtschaft für Pflegeheime und amb. Dienste
Qualitätsmanagement
Pflegekonzeption, Gerontologie, Gerontopsychiatrie
Informationstechnologie
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Infos:
www.also-akademie.de oder
info@also-akademie.de oder 06221/7392045 (Tel.)
Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular des bpa, wird jedoch erst mit Bestätigung der Also-Akademie verbindlich.

Die Termine:

22 Kursblöcke je 3-5 Tage vom 14.05.2018 bis 22.05.2020
jeweils 08:30 - 16:45 Uhr

Termindetails:
22 Kursblöcke je 3-5 Tage vom 14.05.2018 bis 22.05.2020
jeweils 08:30 - 16:45 Uhr

Veranstaltungsort

Also-Akademie für Leitung, Soziales und Organisation, Waldhoferstr. 11/5

69123 Heidelberg

Teilnahmegebühr

6237,00 € bpa Mitglieder
6930,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 14. Mai 2018, 08:30
bis Di. 22. Mai 2018, 16:45

Dozent

u.a. Dolores Cueto, Bertold Denzel, Torsten Hardegen, Dr. Christine Hardegen, Matthias Reimling, Thomas Ritter-Neumann, Michael Rimsa, Michael Schmidt, Heidrun Schinz, Jutta Schier, Manuela Sroka, Iris Zechiel

Zielgruppen

Diese Weiterbildung richtet sich an alle, die bereits als Pflegedienstleitung bzw. stellvertretende PDL arbeiten und Personen, die sich auf diese Aufgabe vorbereiten möchten.
Beim Aufbau der Weiterbildung werden vor allem zwei Ziele verfolgt: Die Vermitt

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.