ANSPRUCH PFLEGEN

bpa SCHLESWIG-HOLSTEIN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle
Schleswig-Holstein

Hopfenstraße 65
24103 Kiel

T (0431) 669 470 60

F (0431) 669 470 89

Seminare in Schleswig-Holstein

Zur Übersicht
30. Januar 2018

STORNIERT: Missverständnisse vermeiden

 

Ziele:

- Was ist Gesundheitskommunikation?

- Kommunikationstechniken

    

Übungen:

* TN- Information und Aufklärung über gesundheitsrelevante Themen,

* TN- Gesundheitsförderliche Verhaltensweisen sollen initiiert, beeinflusst und unterstützt werden

* TN- Vermittlung und der Austausch von Wissen über verschiedene Bereiche des Gesundheitswesens

 

Inhalte:

Ein wichtiges Thema ist das Wissen und der Austausch von Informationen über Gesundheit. Die rasante Entwicklung in der Medienbranche macht völlig neue Formen der Wissensbeschaffung und des Austauschs über Gesundheits- und Krankheitsthemen möglich. Moderne Interaktions- und Kommunikations­techniken beeinflussen inzwischen den gesamten Gesundheitsmarkt und alle Sektoren der Versor­gung, von der Gesundheitsförderung und Präven­tion über die medizinische und psychotherapeutische Behandlung bis hin zu Rehabilitation und Pflege.

Die Wissensflut, die nicht immer stimmig zur pflegerischen individuellen Situation ist, führt oftmals unweigerlich zu Missverständnissen im Pflegealltag.

 

Veranstaltungsort

Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V, Landesgeschäftsstelle Schleswig-Holstein
Hopfenstraße 65
24103 Kiel

Teilnahmegebühr

90,00 € bpa Mitglieder
120,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Di. 30. Januar 2018, 09:00 - 15:00 Uhr

Dozent

Frau Brochhagen Gerontologie PDL HI-stud. psychologie-palliativ care

Zielgruppen

Einrichtungsleitungen, Pflegedienstleitungen Pflegefachkräfte (PFK) /Fachkräfte Gesundheits- / Pflegeassistenten (GPA), Betreuungskräfte (Ambulant- und Stationäre Versorgung)

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.