ANSPRUCH PFLEGEN

bpa SCHLESWIG-HOLSTEIN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle
Schleswig-Holstein

Hopfenstraße 65
24103 Kiel

T (0431) 669 470 60

F (0431) 669 470 89

Seminare in Schleswig-Holstein

Zur Übersicht
27. Februar 2018

Ethische Fallbesprechungen

Ziele:

·         TN- können den Willen des Patienten eruieren und dokumentieren

·         TN- Möglichkeiten, ein Ethik Konzept zu entwickeln, einführen und bekanntmachen 

 

Inhalte:

Achtung des Selbstbestimmungsrechtes und die Wahrung der Persönlichkeit des zu Versorgenden Menschen bei zunehmender Abhängigkeit oder Selbstgefährdung stellt unser Denken und Handeln ethische Grundsätze in Frage. Die zunehmenden medizinischen Entwicklungen machen es notwendig das wir individuelle Wünsche des zu Pflegenden im Pflege-und Betreuungsalltag integrieren und unsere Maßnahmen und Therapien anpassen. Divergierende Wert- und Zielvorstellungen und allgemeine Rechtsunsicherheit vor allem in Fragen der Therapiebegrenzung am Lebensende macht eine professionelle Auseinandersetzung der verschiedenen beteiligten Berufsgruppen unabwendbar umso eine adäquate und innovative Pflege zu gewährleisten.

Interprofessionelle Arbeit kann nicht nur zwischen Personen unterschiedlicher Berufsgruppen, sondern auch zwischen Personen unterschiedlicher Funktionen stattfinden

 

- Ethisch und rechtliche palliative Vorgehensweisen

- Interdisziplinäre Entscheidungsfindung

- Umsetzung einer Patientenverfügung

- Vorbereiten / durchführen / Nachbereiten der ethischen Fallbesprechung

- Fallbeispiel / Übung 

Veranstaltungsort

Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., Landesgeschäftsstelle Schleswig-Holstein
Hopfenstraße 65
24103 Kiel

Teilnahmegebühr

90,00 € bpa Mitglieder
120,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Di. 27. Februar 2018, 09:00 - 15:00 Uhr

Dozent

Gudrun Brochhagen Gerontologie, PDL HI-stud.psychologie-palliativ-care

Zielgruppen

Einrichtungsleitungen, Pflegedienstleitungen Pflegefachkräfte (PFK) /Fachkräfte der Palliativ Medizin Gesundheits- / Pflegeassistenten (GPA), Betreuungskräfte (Ambulant- und Stationäre Versorgung)

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.