ANSPRUCH PFLEGEN

bpa SCHLESWIG-HOLSTEIN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle
Schleswig-Holstein

Hopfenstraße 65
24103 Kiel

T (0431) 669 470 60

F (0431) 669 470 89

Seminare in Schleswig-Holstein

Zur Übersicht
19. Juni 2018

Erlebnisorientierte Pflege

Ziele:

·         TN- Fachdidaktik und die Organisation der Pflege miteinander verbinden

·         TN- auf schwierige Verhaltensweisen reagieren

·         TN- Wirkungsweise von Farben und Umwelt kennen

 

Inhalte:

Professionelle Pflegequalität ist ein Kennzeichen unserer Gesellschaft und erstreckt sich keinesfalls nur auf das Handeln, sondern vor allem auch auf das Sein. Pflegequalität ist eine Gestaltung von Präsenz und Kompetenz. Erlebensorientierte Pflege basiert auf zwei Erlebenswelten: der des zu Pflegenden und der des Pflegenden.

Die „erlebensorientierte Pflege“ integriert inhaltliche Werte, das Fachwissen, die

kommunikativen Fertigkeiten in erlebensorientierten Konzepten. Erlebensorientiert pflegen heißt: sich einfühlen, in die Erlebenswelt des zu Pflegenden und dementsprechend zu reagieren. Erlebensorientierte Pflege heißt nicht nur empathisch oder validierend zu pflegen und zu betreuen, sondern auch ein Erleben zu ermöglichen. Menschen brauchen eine lebendige Mitte und – nach Wunsch und Möglichkeiten – sinngebende Aktivitäten,

aktiv oder passiv. Die Begegnung zwischen Pflegekraft und zu Pflegender ist der Ausgangspunkt und Ziel.

-          Umgebungsgestaltung und Wirkungsweise

der Farben

-          Umgang mit schwierigen Verhalten

-          Individuelle Gestaltung von Aktivitäten

Veranstaltungsort

Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., Landesgeschäftsstelle Schleswig-Holstein
Hopfenstraße 65
24103 Kiel

Teilnahmegebühr

90,00 € bpa Mitglieder
110,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Di. 19. Juni 2018, 09:00 - 15:00 Uhr

Dozent

Gudrun Brochhagen Gerontologie, PDL-HI-stud.psychologie-palliativ-care

Zielgruppen

Leitungskräfte Pflegefachkräfte (PFK) /Fachkräfte der Palliativ Medizin Gesundheits- / Pflegeassistenten (GPA), Betreuungskräfte (Ambulant- und Stationäre Versorgung)

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.