ANSPRUCH PFLEGEN

bpa THÜRINGEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Thüringen

Haarbergstraße 61 a
99097 Erfurt

T (0361) 6 53 86 88

F (0361) 6 53 86 89

Seminare in Thüringen

Zur Übersicht
05. März 2018

Vermeidung von freiheitsentziehenden Maßnahmen (FeM) und Gewaltschutzprävention in Pflegeeinrichtungen

Ziele:
Die Anwendung von freiheitsentziehenden Maßnahmen in Pflegeeinrichtungen rückt zunehmend in den Fokus der Öffentlichkeit. Das Seminar soll die Teilnehmer daher in die Lage versetzen, mit freiheitsentziehenden Maßnahmen bewusster und kritischer umzugehen. Insbesondere soll die Vermeidung und Reduzierung von FeM in den Vordergrund rücken. Dabei ist die Anwendung der FeM innerhalb der pflegerischen Kernprozesse so zu gestalten dass sowohl die Selbstbestimmung der Pflegebedürftigen als auch die rechtlichen Hintergründe berücksichtigt sind. Dies ist u.a. für die regelmäßigen Qualitätsprüfungen von besonderer Bedeutung, da die Anwendung von FeM regelmäßig hinterfragt wird.

Im zweiten Teil geht das Seminar auf notwendige organisatorische Rahmenbedingungen sowie auf Verfahrensgrundsätze zur Prävention, zum Erkennen, Handeln und der Evaluation von Gewalt ein. Die Mitarbeiter sollen in die Lage versetzt werden, Konflikten und Gewalt professionell zu begegnen und im Rahmen eigener Möglichkeiten zu handeln. Außerdem gilt es, ein allgemein verbindliches Verfahren in der Pflegeeinrichtung zu etablieren.
Für die Erstellung und Gestaltung von betriebsinternen Konzepten zu FEM und zur Gewaltprävention gibt das Seminar Antworten und macht Vorschläge. Die Vorstellung von Verfahrensanweisungen zu beiden Themen ist Bestandteil der Schulung.

Inhalt:
Im Seminar werden:
? Verfahrensgrundsätze zur Vermeidung von FeM
? Eine mögliche Verfahrensanweisung zur Vermeidung
? Alternativen zur Fixierung
? Anwendung von FeM
? Rechtlicher Rahmen 'Gewalt'
? Definitionen und Formen der Gewalt
? Verfahrensgrundsätze zur Gewaltprävention
? Handeln bei Verdacht von Gewalt
? Eine mögliche Verfahrensanweisung 'Umgang mit Gewalt'

Aufgrund seines Aufbaus ist das Seminar auch ausgezeichnet für Pflegehilfskräfte geeignet, die bisher wenig oder keine Erfahrung mit diesen Themenkomplexen haben.

Termindetails:
05.03.2018
10.00 Uhr - 16.30 Uhr

Veranstaltungsort

Deutsche Rentenversicherung Mittteldeutschland, Kranichfelder Straße 3

99097 Erfurt

Teilnahmegebühr

90,00 € bpa Mitglieder
120,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 05. März 2018, 10:00 - 16:30 Uhr

Dozent

Klaus-Dieter Schulz, Qualitätssicherung, Qualitätsentwicklung

Zielgruppen

Pflegedienstleitungen, Pflegefachkräfte und Pflegekräfte aus ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.