ANSPRUCH PFLEGEN

bpa SACHSEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Sachsen

Elsterstraße 8a (Hinterhaus)
04109 Leipzig

T +49 (341) 52 90 44 60

F +49 (341) 52 90 44 89

Seminare in Sachsen

Zur Übersicht
13. März 2018

Grundlagen der Intensivpflege in der ambulanten und stationären Versorgung (Pflegetechniken)

Ziele:

Der medizinische Fortschritt, die demographischen und gesellschaftlichen Veränderungen sowie die immer kürzeren Verweildauern in den Kliniken führen dazu, dass immer mehr Menschen mit z.T. erheblichem komplexen Pflege– und Versorgungsaufwand in den ambulanten und stationären Einrichtungen gepflegt und versorgt werden müssen.

Gleichzeitig gibt es viele neue Erkenntnisse zu den verschiedenen Pflegetechniken und die fachlichen Anforderungen sind vielfältig.

Inhalte:

Dieses Seminar soll an die verschiedenen Themen der außerklinischen Intensivpflege heranführen und einen aktuellen Überblick über verschiedene wichtige Themengebiete vermitteln, wie z. B.:

·        Anatomie und Physiologie der Lunge und Atemwege

·        Endotracheales Absaugen / Bronchialtoilette

·        Pflege von Menschen mit Tracheostoma

·        Legen und Wechsel von Trachealkanülen

·        Einführung in das Thema „Außerklinische Beatmung / Heimbeatmung“

·        Port- und Portversorgung

·        Versorgung von verschiedenen Ernährungssonden

Sonderrabatt nur für Mitglieder des bpa:
Der Gesamtvorstand des bpa hat in Umsetzung eines Beschlusses der Mitgliederversammlung eine „Qualifizierungsoffensive“ ausgerufen, in deren Rahmen bpa-Mitgliedern auch im Jahr 2018 ein Rabatt i. H. v. 40 % auf die Teilnahmegebühren gewährt wird.

Veranstaltungsort

AMEDIA Hotel Dresden Elbpromenade
Hamburger Straße 64-68
01157 Dresden

Teilnahmegebühr

89,00 € bpa Mitglieder
109,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Di. 13. März 2018, 10:00 - 17:00 Uhr

Dozent

Carsten Jehle, Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivpflege, zertifizierter Qualitätsmanager –und Auditor, Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen, zertifizierter Pflegesachverständiger

Zielgruppen

Leitungskräfte, Pflegefachkräfte und QMB ambulanter, teilstationärer und stationärer Einrichtungen sowie Einrichtungen der Behindertenhilfe

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.