ANSPRUCH PFLEGEN

Veranstaltungen

Zur Übersicht
26. Juli 2017

Fachtagung Tagespflege - Entbürokratisierung der Pflegedokumentation

Entbürokratisierung der Pflegedokumentation in der Tagespflege

Gemeinsame Veranstaltung des bpa mit der ARGE Tagespflege in Bayern

Nach einem erfolgreichen Praxistest kann die Entbürokratisierung der Pflegedokumentation nun auch in der Tages- und Kurzzeitpflege starten.
Frau Elisabeth Beikirch von EIN-Step wird aus dem Pilotprojekt über die Anpassung des Strukturmodells an diese Versorgungsformen berichten. Da sich die entbürokratisierte Arbeit in Tagespflegeeinrichtungen in einigen Punkten von der in vollstationären Einrichtungen unterscheidet, werden die Unterschiede des Strukturmodells sowie die bisherige Praxiserfahrung kurz aufgezeigt.
Der zweite Teil der Fachtagung beleuchtet die neuen Rahmenbedingungen für die Tagespflege in Bayern.
Dr. Bernhard Opolony wird Ihnen die Stärkung der teilstationären Versorgung durch bereitgestellte Fördermaßnahmen der Staatsregierung darlegen.
Durch die Pflegestärkungsgesetze wurden die Leistungen der Tagespflege erheblich ausgeweitet. Damit ergeben sich neue Möglichkeiten zum Auf- und Ausbau der teilstationären Versorgung. Gleichzeitig sind damit aber auch viele Fragen der Leistungserbringer verbunden.
Neben der Umsetzung der entbürokratisierten Pflegedokumentation auch in der Tagespflege erhalten Sie auf unserer Fachtagung alle
wichtigen Informationen zum aktuellen Stand in der Tagespflege in Bayern – untermauert mit Zahlen und Daten.
Nutzen Sie die Gelegenheit des Austauschs unter Kolleginnen und Kollegen bzw. mit den Vertretern in den unterschiedlichen Gremien auf Landesebene.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Tagungsablauf

10:00 Uhr – 10:15 Uhr
Begrüßung
Christa Stewens
Vorsitzende des Koordinationsgremiums zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation in Bayern (KOG), MdL a.D., Staatsministerin a.D.

10:15 Uhr – 11:00 Uhr
Entbürokratisierung der Pflegedokumentation in der Tagespflege Elisabeth Beikirch
Fachliche Leitung Projektbüro Ein-STEP

11:00 Uhr – 11:15 Uhr
Erfahrungsbericht Projektteilnehmerin
Ivanka Jokic, PDL, Tagespflege der Stiftung Kath. Familien- und Altenpflegewerk

11:15 Uhr – 11:30 Uhr
Erfahrungsbericht Projektteilnehmerin
Esther Demont, PDL, Tagespflege Plank

11:30 Uhr – 12:00 Uhr
Stärkung der teilstationären Versorgung durch die Bayerische Staatsregierung
Dr. Bernhard Opolony, Leiter der Abteilung „Pflege u. Prävention“ im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

12:00 Uhr – 13:00 Uhr
Mittagsimbiss

13:00 Uhr – 14:00 Uhr
Tagespflege - aktuelle Situation in Bayern / Zahlen, Daten Fakten zu PSG II, Rahmenvertrag, Umfrageergebnis etc.
Dr. Christian Weiß, bpa Landesreferent

14:00 Uhr – 15:00 Uhr
Diskussion und Austausch
Christiane Ammer – Wabnitz, Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Tagespflegen in Bayern, Vorstand der Stiftung Kath. Familien- und Altenpflegewerk
Falk Roßkopf, bpa Landesreferent
Dr. Christian Weiß, Moderation

15:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort

bpa-Landesgeschäftsstelle Bayern
Westendstraße 179
80686 München

Teilnahmegebühr

15,00 € bpa Mitglieder
15,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mi. 26. Juli 2017, 10:00 - 15:00 Uhr

Dozent

Christiane Ammer–Wabnitz
Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Tagespflegen in Bayern, Vorstand der Stiftung Kath. Familien- und Altenpflegewerk

Elisabeth Beikirch
Fachliche Leitung Projektbüro Ein-STEP

Esther Demont
Tagespflege Plank

Ivanka Jokic
Tagespflege der Stiftung Kath. Familien- und Altenpflegewerk

Dr. Bernhard Opolony
Leiter der Abteilung „Pflege u. Prävention“ im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Falk Roßkopf
bpa

Christa Stewens
Vorsitzende des Koordinationsgremiums zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation in Bayern (KOG), MdL a.D., Staatsministerin a.D.

Dr. Christian Weiß
bpa

Zielgruppen

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.