ANSPRUCH PFLEGEN

bpa BAYERN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Bayern

Westendstraße 179
80686 München

T (089) 8 90 44 83 2-0

F (089) 8 90 44 83 2-1

Aktuelles aus Bayern

11.01.2019

Bündnis für generalistische Pflegeausbildung in Bayern

In Bayern gibt es jetzt ein "Bündnis für die generalistische Pflegeausbildung" | bpa beteiligt sich aktiv an Kooperationen

In Bayern gibt es jetzt ein "Bündnis für die generalistische Pflegeausbildung". Eine entsprechende Urkunde wurde am 08.01.2019 in München unterzeichnet. Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml betonte: "Um das Pflegeberufegesetz ab dem Jahr 2020 erfolgreich umzusetzen, sind alle Akteure gefragt. Ich freue mich daher, dass wir für das Bündnis schon rund 40 Partner gewinnen konnten und nun eine tragfähige Grundlage der Zusammenarbeit haben."

Gemeinsame Erklärung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und der Partner der generalistischen Pflegeausbildung

https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2019/01/gruppenbild_buendnis_pflegeausbildung_stoerer.jpg

 

Die Bündniserklärung finden Sie hier zum download.

 

 

 

Einladung zu den Kooperationstreffen für die generalistische Pflegeausbildung


Ab 2020 sollen Auszubildende Kompetenzen in allen pflegerischen Versorgungsbereichen erwerben. Daher erfordert die neue generalistische Pflegeausbildung nach dem Pflegeberufegesetz eine enge Zusammenarbeit der Pflegeschulen, des Trägers der praktischen Ausbildung sowie der weiteren an der Ausbildung beteiligten Einrichtungen. Denn künftig werden große Teile der Ausbildung nicht mehr beim Träger der praktischen Ausbildung stattfinden. Um diese Zusammenarbeit ab 2020 erfolgreich zu gestalten, ist es erforderlich, dass die Beteiligten sich frühzeitig, am besten schon heute  einen Überblick über die eigenen Ausbildungskapazitäten (als Träger der praktischen Ausbildung bzw. als weiterer Einsatzort oder als Schule) verschaffen, sich mit möglichen Kooperationspartnern (sektoren- und trägerübergreifend) austauschen und in Ausbildungsverbünden zusammenschließen.

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml lädt dazu Schulen mit Trägern und Einrichtungen aus allen Sektoren zu einer kostenlosen Veranstaltungsreihe in acht verschiedenen Regionen ein. Start ist am 31. Januar 2019 in Oberbayern.
Weitere Termine und das Anmeldeverfahren ersehen Sie im Flyer und auf unserer Homepage unter Veranstaltungen.



Hinweis des bpa: Sollten Sie Interesse an einer Mitwirkung bei einer/einigen der Veranstaltungen haben, wenden Sie sich bitte zeitnah an die Landesbeauftragte Frau Ilona Taylor, Tel.Nr.: 089-890448320.

An dem vom bayerischen Gesundheits- und Pflegeministerium ins Leben gerufenen Bündnis beteiligen sich – neben dem bayerischen Kultusministerium und dem bayerischen Wissenschaftsministerium – Ausbildungsträger sowie weitere Institutionen und Verbände, die an der Pflegeausbildung beteiligt sind. Huml unterstrich: "Ziel ist es, über Sektoren und Trägergrenzen hinweg vertrauensvoll zusammenzuwirken. Die Unterzeichner werden sich unter anderem dafür einsetzen, ausreichend Plätze für die praktische und schulische Ausbildung zur Verfügung zu stellen. Auch werden sie sich an regionalen Ausbildungs- und Kooperationsverbünden beteiligen."

Erfahren Sie mehr in den Pressemitteilungen des StMGP und des bpa.

Bündnis für generalistische Pflegeausbildung