ANSPRUCH PFLEGEN

bpa NORDRHEIN-WESTFALEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle NRW

Friedrichstraße 19
40217 Düsseldorf

T (0211) 3 11 39 3-0

F (0211) 3 11 39 3-13

Aktuelles aus Nordrhein-Westfalen

16.04.2021

2.-Impfung mit mRNA-Impfstoff für U60

Corona Update EGH

Zum Ende der Woche möchten wir Ihnen ein kurzes Update zum Thema Corona übersenden.

  • Umstellung auf mRNA-Impfstoff für 2.-Impfung bei U60

Seit dem 22.03.2021 wird im Bereich der besonderen Wohnformen und WfbM dauerhaft der Impfstoff von Moderna verimpft. Sollten bei Ihnen BewohnerInnen und MitarbeiterInnen unter 60 Jahren bis zum 22.03.2021 die 1.-Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca erhalten haben, dann wird auf Grundlage des „16. Erlasses zur Impfung der Bevölkerung gegen Covid-19“ die 2.-Impfung mit einem mRNA-Impfstoff im Abstand von 12 Wochen zur 1.-Impfung erfolgen. Sollten Sie für Ihre BewohnerInnen und MitarbeiterInnen bereits einen Termin zur 2.-Impfung mit einem Abstand von 9 Wochen zur 1.-Impfung erhalten haben, wird dieser Termin ggf. um 3 Wochen verschoben.

Für Ihre MitarbeiterInnen in den ambulanten Diensten der Eingliederungshilfe, die aufgrund der Priorisierung in die Prio 2 einen Impftermin in einem Impfzentrum wahrnehmen können, gilt diese Regelung dementsprechend. MitarbeiterInnen unter 60 Jahren, die eine 1.-Impfung mit AstraZeneca erhalten haben, werden die 2.-Impfung im Abstand von 12 Wochen zur 1.-Impfung mit einem mRNA-Impfstoff erhalten. Auch hier wird ggf. der Abstand zwischen 1. und 2. Impfung angepasst.

Wir werden Sie bei weiteren Änderungen zeitnah auf dem Laufenden halten.