ANSPRUCH PFLEGEN

bpa BADEN-WÜRTTEMBERG

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle
Baden-Württemberg

Marienplatz 8
70178 Stuttgart

T (0711) 960496-0

F (0711) 960497-0

Aktuelles aus Baden-Württemberg

05.12.2019

SGB XI: Allgemeine Erhöhung ab 01.01.2020 mögliche Varianten

a) Differenzierter Abschluss für AVR-Anwender und Nicht-AVR-AnwenderWie bereits vorab per Mail informiert, haben wir mit den Pflegekassen auch in diesem Jahr über eine kollektive Steigerung der SGB XI – Vergütungen verhandelt. Die Verhandlungen wurden nun mit folgendem Ergebnis abgeschlossen:• Vergütungssteigerung für bpa-AVR-Anwendero    Vergütungen für Pflegefachkräfte: Steigerung um 2,78 %o    Vergütungen für hauswirtschaftliche Fachkräfte: Steigerung um 3,09

Mehr

20.09.2019

SGB V: Neue Vergütungsvereinbarungen mit der AOK zum 01.09.19

Der bpa hat mit der AOK Baden-Württemberg neue Vergütungsvereinbarungen für die häusliche Krankenpflege sowie für die Haushaltshilfe abgeschlossen. Die neuen Vereinbarungen werden ab 01.09.19 umgesetzt und haben eine Laufzeit bis zum 31.07.20.Pflegedienste, die die Arbeitsvertragsrichtlinien des bpa Arbeitgeberverbandes (bpa-AVR) einschließlich der aktuell geltenden Lohntabelle vom 01.07.19 (vgl. bpa regional Nr. 08/19) verbindlich und für alle Mitarbeiter umsetzen, können ab 01.09.19 eine

Mehr

20.09.2019

Umsetzung der Landesheimbauverordnung und Schaffung von Kurzzeitpflegeplätzen

Mit dem bpa regional Nr. 5/2019 haben wir Sie über die „Handreichung solitäre Kurzzeitpflege“ des Sozialministeriums informiert. Diese beschreibt, unter welchen Voraussetzungen die Heim-aufsichten bei solitärer Kurzzeitpflege im Bestand Befreiungen von der Landesheimbauverord-nung (LHeimBauVO) – insbesondere vom Einzelzimmergebot – im sogenannten vereinfachten Verfahren erteilen können. Aus Sicht des bpa stellt die Handreichung nur einen sehr kleinen Schritt in die richtige Richtung dar, um den

Mehr

20.09.2019

Pflegeberufegesetz: Einigung über die Pauschalen zu den Kosten der praktischen Ausbildung

Das Pflegeberufegesetz (PflBG) sieht eine weitgehende Refinanzierung der Ausbildungskosten vor, welche auf Landesebene über den sogenannten Ausgleichsfonds abgewickelt wird. Aus dem vom AFBW verwalteten Fonds erhalten die ausbildenden Pflegeeinrichtungen neben den Mehrkosten der Ausbildungsvergütung auch die Kosten für die praktische Ausbildung refinan-ziert, insbesondere die Kosten der Praxisanleitung. Die Frist für die Meldung der erforderlichen Daten an den AFBW zur Ermittlung der

Mehr

04.09.2019

Landesheimbauverordnung: Allgemeine Übergangsfrist endet am 31.08.19

Am 31.08.19 endet die allgemeine Übergangsfrist zur Umsetzung der Landesheimbauverord-nung (LHeimBauVO). Mit dem bpa regional Nr. 5/2019 haben wir Sie darüber informiert, dass laut dem Sozialministerium bei Bestandseinrichtungen, die die LHeimBauVO bis dahin nicht umgesetzt haben oder sich nicht im Abstimmungsprozess mit der Heimaufsicht befinden, ab dem 01.09.19 die ordnungsrechtlichen Sanktionsmechanismen greifen und die Heimaufsichten verpflichtet sind, Maßnahmen nach den §§ 21 bis 24 Wohn-,

Mehr

04.09.2019

Beratungseinsätze nach § 37 Abs. 3 SGB XI

Neues Nachweisformular

Mehr

04.09.2019

Beratungseinsätze nach § 37 Abs. 3 SGB XI

Neue Vergütung ab dem 01.08.19

Mehr

26.08.2019

Ausbildungsumlage: KVJS verschickt Erhebungsbögen für das Jahr 2020

Am 22.07.19 hat das Erhebungsverfahren 2020 zur Ausbildungsumlage nach dem Altenpflegegesetz begonnen. Jugend und Soziales (KVJS) eine Mitteilung mit den entsprechenden Unterlagen erhalten. Das Erhebungsjahr 2020 bestimmt sich nach den in der Altenpflegeausbildungsausgleichsverordnung (AltPflAusglVO) festgelegten Fristen. Näheres hierzu können Sie dem Zeitplan entnehmen. Im Folgenden werden einige Fragen zum Verfahren und zur Anmeldung von Ausgleichszahlungen erläutert.Erfasst werden alle

Mehr

12.07.2019

Ergebnisse einer Umfrage zur Versorgungssituation mit stationären Dauerpflegeplätzen und Kurzzeitpflegeplätzen

Jeden Monat müssen Pflegeheime in Baden-Württemberg tausenden anfragenden Familien eine Absage erteilen, weil keine freien Plätze vorhanden sind. Das belegt eine aktuelle Befragung, die die Verbände der freien Wohlfahrtspflege, die Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft und der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) unter ihren Mitgliedseinrichtungen durchgeführt haben. An der Befragung haben sich über 500 Pflegeheime beteiligt, das ist rund ein Drittel aller

Mehr

01.07.2019

Tätigkeitsbericht bpa-Landesgruppe Baden-Württemberg

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung der bpa-Landesgruppe Baden-Württemberg am Donnerstag, den 18. Juli 2019 in Stuttgart erhalten Sie hier den Tätigkeitsbericht für den Zeitraum Juli 2018 bis Juli 2019. 

Mehr