ANSPRUCH PFLEGEN

bpa BADEN-WÜRTTEMBERG

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle
Baden-Württemberg

Marienplatz 8
70178 Stuttgart

T (0711) 960496-0

F (0711) 960497-0

Aktuelles aus Baden-Württemberg

12.07.2019

Ergebnisse einer Umfrage zur Versorgungssituation mit stationären Dauerpflegeplätzen und Kurzzeitpflegeplätzen

Jeden Monat müssen Pflegeheime in Baden-Württemberg tausenden anfragenden Familien eine Absage erteilen, weil keine freien Plätze vorhanden sind. Das belegt eine aktuelle Befragung, die die Verbände der freien Wohlfahrtspflege, die Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft und der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) unter ihren Mitgliedseinrichtungen durchgeführt haben. An der Befragung haben sich über 500 Pflegeheime beteiligt, das ist rund ein Drittel aller

Mehr

01.07.2019

Tätigkeitsbericht bpa-Landesgruppe Baden-Württemberg

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung der bpa-Landesgruppe Baden-Württemberg am Donnerstag, den 18. Juli 2019 in Stuttgart erhalten Sie hier den Tätigkeitsbericht für den Zeitraum Juli 2018 bis Juli 2019. 

Mehr

21.06.2019

Rahmenvereinbarungen nach § 45 SGB XI

Der bpa hat mit fast allen Pflegekassen Rahmenvereinbarungen geschlossen, auf deren Grundlage individuelle Schulungen in der häuslichen Umgebung der Pflegebedürftigen erbracht und mit den Pflegekassen abgerechnet werden können. In den letzten Monaten gab es bei einigen Verträgen Veränderungen und z.T. deutliche Anpassungen der Vergütungen. In der Übersicht finden Sie die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Verträgen.Wichtig: Alle Pflegedienste, die den Verträgen beigetreten sind, wurden

Mehr

21.06.2019

Aktuelle Landtagsdrucksache zur Hospiz- und Palliativversorgung in Baden-Württemberg

Die derzeitige Situation der Hospiz- und Palliativversorgung in Baden-Württemberg war Thema einer Großen Anfrage der SPD-Landtagsfraktion an die Landesregierung.Die Antwort der Landesregierung bezieht sich schwerpunktmäßig auf die ambulante Palliativversorgung, die Palliativstationen in Krankenhäusern und die Hospizversorgung, nimmt aber auch die stationäre Pflege in den Blick. Die Landesregierung ist der Meinung, dass sich die ambulante Versorgung in den letzten Jahren deutlich verbessert hat

Mehr

19.06.2019

SGB V: Neue Vergütungsvereinbarungen mit der BKK/IKK/Knappschaft

Der bpa hat mit der Arbeitsgemeinschaft BKK/IKK/Knappschaft neue Vergütungsvereinbarungen für die Leistungen der häuslichen Krankenpflege sowie für die Haushaltshilfe abgeschlossen. Die Vergütungen und Zuschläge in der häuslichen Krankenpflege werden um 3,5 % erhöht, die Vergütungen für die Haushaltshilfe um 3,2 %.Beide Vergütungsvereinbarungen gelten ab 01.05.19 und haben eine Laufzeit bis zum 30.06.20.Bitte entnehmen Sie die einzelnen Preise der Vergütungsübersicht. Die neuen

Mehr

14.06.2019

Neuer Rahmenvertrag für teilstationäre Pflege

Wie mit dem bpa regional 11/2018 berichtet, ist zum 15.09.18 ein geänderter Rahmenvertrag für teilstationäre Pflege in Kraft getreten. Geändert wurde unter anderem die Abwesenheitsregelung (§ 24 neu). In der praktischen Umsetzung haben sich seitdem immer wieder Unsicherheiten gezeigt, welche Tage zum Abwesenheitszeitraum zu zählen sind. Obwohl die Rahmenvertragsformulierung explizit von Kalendertagen spricht, sind hierunter teilweise nur die Tage verstanden worden, an denen der Tagespflegegast

Mehr

14.06.2019

Umsetzung der Landesheimbauverordnung

Handreichung „Solitäre Kurzzeitpflege“

Mehr

14.06.2019

Umsetzung der Landesheimbauverordnung

Schreiben des Sozialministeriums zum Ablauf der 10-jährigen Übergangsfrist am 31.08.19

Mehr

14.06.2019

Verbändeabfrage zur Versorgungssituation mit Kurzzeit- und Dauerpflegeplätzen

Mit dem bpa regional Nr. 13/2018 haben wir Sie ausführlich über das Sonderförderprogramm des Landes zur Stärkung der solitären Kurzzeitpflege informiert. Wie das Sozialministerium mitgeteilt hat, ist das Förderprogramm bisher nur auf eine schwache Resonanz bei den Trägern gestoßen. Aus Sicht des bpa ist dies wenig überraschend. Einengende Förderkonditionen, weiterhin schwierige wirtschaftliche Rahmenbedingungen für die Kurzzeitpflege insgesamt sowie die hohe Nachfrage nach vollstationären

Mehr

14.06.2019

Intensivpflege: Vollmacht für Vertragsverhandlungen

Wir möchten Sie auf diesem Weg an unsere E-Mail vom 08.03.19 und die Bitte zur Vollmachter-teilung für Verhandlungen mit den Krankenkassen erinnern. Als bpa-Mitglied sind Sie unserem Rahmenvertrag gemäß § 132a SGB V über häusliche Kran-kenpflege mit der AOK Baden-Württemberg (AOK) beigetreten. Mit dem Beitritt und der Erfül-lung der rahmenvertraglichen Voraussetzungen sind Sie berechtigt, Leistungen der häuslichen Krankenpflege für die Versicherten der AOK zu erbringen und nach der jeweils

Mehr