ANSPRUCH PFLEGEN

Aus den Landesgruppen

09.05.2022 /  NW

Änderungen der Coronaregelungen, Endisolierung von Beschäftigten

Corona Update gesamt

Wir möchten Ihnen zum Wochenanfang wieder Informationen zum Thema Corona zukommen lassen.

Änderungen der Coronaregelungen
Die CoronaAVEinrichtungen ist mit Wirkung ab Samstag, den 7. Mai 2022 bis zum 3. Juni 2022 aktualisiert worden. Neben redaktionellen Änderungen wurde - wie im Update vom 6. Mai 2022 angekündigt - die Möglichkeit für infizierte Bewohner:innen in Pflegeeinrichtungen, anbieterverantworteten Wohngemeinschaften und besonderen Wohnformen der EGH geändert, dass ein Freitesten bereits am 5. Tag möglich ist. Damit gelten bezüglich der Isolation (Infizierte) und der Quarantäne (Kontaktpersonen) von Bewohner:innen folgende Regelungen:

  • Isolierung

Die Isolierung infizierter Bewohner:innen endet grundsätzlich nach 10 Tagen.
Bei Vorliegen von Krankheitssymptomen verlängert sich die Isolierung, bis die Symptome über einen ununterbrochenen Zeitraum von 48 Stunden nicht mehr vorliegen.
Zusätzlich muss zur Beendigung der Isolierung am letzten Tag der Isolierung ein negatives Schnelltestergebnis vorliegen.

Die Isolierung kann von Bewohner:innen, die seit 48 Stunden symptomfrei sind, vorzeitig am fünften Tag durch einen negativen Test beendet werden.
In vollstationären Einrichtungen der Pflege und Wohngemeinschaften der Intensivpflege sind Bewohner:innen, die vorzeitig entisoliert worden sind, sicherheitshalber am sechsten Tag erneut mit einem Schnelltest zu testen.

  • Keine Quarantäne von Bewohner:innen nach Kontakt zu Infizierten

Bewohner:innen, die Kontakt zu Infizierten hatten, unterliegen keiner Quarantänepflicht.

Zu den Hygieneregeln in der CoronaAVEinrichtungen gilt Folgendes:
Soweit in der CoronaAVEinrichtungen Hygieneempfehlungen, insbesondere zur Hand- und Nieshygiene, der Einhaltung von Abständen und zur Durchführung von Kurzscreenings vorgesehen sind, sind diese weiterhin durch den ministeriellen Erlass mit Datum vom 29. April 2022 verpflichtend umzusetzen.

Endisolation von Beschäftigten
Klarstellend zu unserem Update vom 6. Mai 2022 möchten wir darauf hinweisen, dass Beschäftigte in Einrichtungen des Gesundheitswesens zum Ende der Isolation - egal ob nach 10 Tagen oder vorzeitig nach 5 Tagen - immer eines Tests bedürfen.

Dies können sein:

  • ein negativer Schnelltest oder
  • ein negativer PCR-Test oder
  • ein positiver PCR-Test mit einem CT Wert über 30.

Bei Änderungen werden wir Sie wieder informieren.