ANSPRUCH PFLEGEN

Aus den Landesgruppen

28.03.2019 /  SH

bpa macht Pflegekräfte fit für die neuen Qualitätsprüfungen

Im November ist es soweit: ein neues Qualitäts- und Prüfsystem wird in der stationären Pflege eingeführt. Interne Qualitätssicherung (Ergebnisindikatoren), Qualitätsprüfungen des MDK und weitere Einrichtungsinformationen bilden die Bestandteile des neuen Systems, das die heutigen Pflegenoten abschafft. Die Ergebnisse der externen Prüfung durch den MDK werden künftig konkurrieren mit den Erkenntnissen aus der Erhebung der Indikatoren, die die Pflegekräfte der Einrichtungen zu bestimmten Stichtagen erheben und an die Datenauswertungsstelle übermitteln.


Um die Mitarbeiterinnen mit dem neuen System der Ergebnisindikatoren bekannt zu machen, hat der bpa für Schleswig-Holstein Multiplikatoren ausgebildet, um allen Einrichtungen die Möglichkeit einer Schulung zu geben. In Schleswig-Holstein werden die Schulungen zum Indikatorenmodell – einrichtungsnah - an vielen Standorten angeboten. Das aktuelle Angebot finden Sie in Kürze auf unserer Homepage unter Seminare.

Projektbeauftragter und bpa-Landesbeauftragter Roland Weißwange (vorne rechts) mit der ersten Gruppe von ausgebildeten Multiplikatoren