ANSPRUCH PFLEGEN

Aus den Landesgruppen

29.10.2019 /  SH

Landespflegesatzkommission beschließt Refinanzierung der Ausbildungsumlage

Auf ihrer heutigen Sitzung beschloss die Landespflegesatzkommission Schleswig-Holstein Regelungen zur Refinanzierung der Ausbildungsumlage für ambulante Pflegedienste, teil- und vollstationäre Pflegeeinrichtungen.

Aktuell erhalten Pflegeeinrichtungen vom Ausbildungsfonds der Pflegeberufe ihre Jahresbescheide über die an den Fonds abzuführende Beträge. Damit finanziert der Ausbildungsfond die Fachausbildung in den Pflegeberufen. Pflegedienste- und Einrichtungen müssen diese Beträge über ihre Vergütungen refinanzieren.

Die Landespflegesatzkommission, die von Pflegekassen, Sozialhilfeträger und Leistungserbringerngebildet werden, haben sich nun auf das "Wie" verständigt. Für jedes Kalenderjahr erhalten Pflegeeinrichtungen einen Aufschlag auf ihre bisherigen Vergütungen.