ANSPRUCH PFLEGEN

Aus den Landesgruppen

22.05.2020 /  BY

Update (22.05.20) Covid-19: Allgemeinverfügungen: Änderung Aufnahmestopp | bpa-Onlineshop: Weitere Bestellungen möglich

Allgemeinverfügungen: Änderung Aufnahmestopp | bpa-Onlineshop: Weitere Bestellungen möglich

 

 

Allgemeinverfügungen: Änderung Aufnahmestopp

Wie mit Update (19.05.20) Covid-19 mitgeteilt, soll der generelle Aufnahmestopp in Alten- und Pflegeheimen und stationären Einrichtungen für Menschen mit Behinderung unter Auflagen aufgehoben werden. Auf Anfrage hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege bis heute erst folgende Informationen über die Änderung der Allgemeinverfügungen zum Aufnahmestopp an uns weitergegeben:

"Die Allgemeinverfügungen zum Aufnahmestopp (Notfallplan Corona-Pandemie Regelungen für Pflegeeinrichtungen und Regelungen für stationäre Einrichtungen für Menschen mit Behinderung)  treten mit Ablauf des 24.05.2020 außer Kraft. Es ist geplant, die neue Allgemeinverfügungen mit Wirkung zum 25.05.2020 in Kraft zu setzen. Nach derzeitigem Stand sollen die Einrichtungen verpflichtet werden, ein einrichtungsindividuelles Schutzkonzept zu erstellen. Hierfür wird es seitens des StMGP Handlungsempfehlungen geben, die wir schnellstmöglich zur Verfügung stellen."

In diesem Zusammenhang verweisen wir an die  bisherigen Informationen des StMGP, unter welchen Voraussetzungen auch bereits jetzt schon vom grundsätzlichen Aufnahmestopp abgewichen kann. Diese finden Sie insbesondere unter Update (08.05.20) Covid-19: Verlängerungen der Allgemeinverfügungen und all den dorthinterlegten Links und Quellen.

 

bpa-Onlineshop: Weitere Bestellungen möglich / Ordern Sie noch heute!

Bitte beachten Sie unser heute versendeten bpa-Sonderinformation. Am heutigen Freitagfrüh hat der neue Bestellrhythmus begonnen. Sie können wieder ordern, sofern Ihre letzte Bestellung mindestens fünf Tage her ist. Loggen Sie sich unter www.bpaev.de ein und gehen Sie dann bei Ihrer Bestellung wie bisher vor. Sie können sowohl Masken, FFP 2 und MNS, als auch Schutzkittel oder Overalls und Schutzbrillen in einer Bestellung mit jeweils festgelegter maximaler Bestellmenge ordern. Alles Nähere finden Sie auch in unseren bpa-Sonderinformation.

Es können erneut neben den Schutzmasken wieder Schutzkittel / Overalls und Schutzbrillen bestellt werden, deren Anzahl ist allerdings begrenzt. Wir haben bereits 150.000 Kittel in der Auslieferung und stellen nun die noch vorhandenen Kittel bzw. Overalls zur Verfügung. Sofern Sie bereits Schutzkittel oder Overalls bestellt haben, bitten wir Sie nunmehr, den Mitgliedern, die diese Möglichkeit bisher nicht nutzen konnten, den Vortritt zu lassen und von einer erneuten Bestellung abzusehen! 

Ausnahmen gelten für die Eingliederungshilfe sowie die Kinder- und Jugendhilfe:
Unsere Mitgliedseinrichtungen ohne Versorgungsvertrag nach dem SGB XI (Eingliederungshilfe, Kinder- und Jugendhilfe) werden gebeten, den Bedarf direkt der bayerischen Landesgeschäftsstelle mitzuteilen (bayern(at)bpa.de). Wir werden dafür Sorge tragen, dass auch hier gleichberechtigter Zugang zur bestellten Ware besteht. Bis zur Klärung der Finanzierung für die Einrichtungen ohne Versorgungsvertrag nach SGB XI werden wir die bestellte Ware der Mitgliedseinrichtung direkt berechnen müssen.