ANSPRUCH PFLEGEN

Aus den Landesgruppen

31.07.2020 /  BB

AKTUALISIERUNG: Aufwandsentschädigung für polnische Berufspendler – PROGRAMM ENDET HEUTE

Die von der polnischen Regierung erlassenen coronabedingten Verordnungen führten  ab 27. März 2020 zu einer 14-tägigen Quarantäne bei der Einreise nach Polen durch Berufspendeler. Hierzu haben wir Sie mehrfach informiert.

Nach Forderung des bpa hatte das brandenburgische Finanz- und Wirtschaftsministerium kurzfristig zur Unterstützung der im Land Brandenburg tätigen Berufspendler aus Polen ein Soforthilfe-Programm erlassen.  Hierzu sowie zur Antragsstellung haben wir Sie am 02.04.2020 und am 14.04.2020 informiert.

Das Soforthilfe-Programm läuft heute aus.

Insgesamt wurden für mehr als 7.000 Grenzpendler sowie rund 150 Familienangehörige Anträge auf Gewährung der Soforthilfen gestellt. Das entspricht etwa der Hälfte aller in Brandenburg arbeitenden Pendler. Für die vorwiegend aus Polen stammenden Beschäftigten bewilligten die Wirtschaftskammern deren Arbeitgebern bislang 9,3 Millionen Euro. Das Geld ist mittlerweile weitgehend ausgezahlt.

Die Pressemitteilung zum Ende des Programms des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie finden Sie hier.