ANSPRUCH PFLEGEN

bpa NORDRHEIN-WESTFALEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle NRW

Friedrichstraße 19
40217 Düsseldorf

T (0211) 3 11 39 3-0

F (0211) 3 11 39 3-13

Kompaktkurs zur Leitung einer vollstationären Pflegeeinrichtung

Beschreibung:

Die Weiterbildung vermittelt Kompetenzen, die zur Führung einer vollstationären Einrichtung notwendig und die zur Bewältigung mitarbeiter-, pflege- und betriebsbezogener Aufgaben erforderlich sind.

Eine Pflegeeinrichtung lässt sich im Prinzip mit einer komplexen Maschine vergleichen: Damit alles rund läuft, müssen laufende Prozesse beobachtet und verbessert und manchmal auch Einstellungen nachjustiert werden. Dies alles sind Aufgaben einer Einrichtungsleitung. Sie trägt die Verantwortung für die Einrichtung und alle in dieser erbrachten Dienstleistungen.

Wer die Position einer Einrichtungsleitung anstrebt, sollte über breite Handlungskompetenzen in den unterschiedlichsten Bereichen verfügen. So muss sie oder er zum Beispiel nicht nur wissen, wie Mitarbeiter optimal eingesetzt und gefördert, Einnahmen und Kosten verrechnet und die Qualität der Dienstleistungen gesichert werden, sondern auch, wie das Verhältnis zur Öffentlichkeit gepflegt oder mit Beschwerden von Bewohnern und Angehörigen angemessen umgegangen wird.

Zielgruppe:

Personen mit einer abgeschlossenen dreijährigen Fach-Ausbildung und/oder Studium, die die Position der Einrichtungsleitung in einer vollstationären Pflegeeinrichtung anstreben oder bereits angetreten haben.

Ort: apm gGmbH , Friedrichstr. 19 , 40217 Düsseldorf         

Teilnahmegebühr bpa-Mitglieder: 1.150,00 €
Teilnahmegebühr Nicht-Mitglieder: 1.350,00 €

Kontakt:
apm gGmbH - Dortmund
Tel.: 0231 – 56 77 038 26
E-Mailadresse: fortbildung(at)apm-nrw.de