ANSPRUCH PFLEGEN

bpa HESSEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Hessen

Schiersteiner Straße 86
65187 Wiesbaden

T (0611) 3 41 07 9-0

F (0611) 3 41 07 9-10

Fachinformationen & Positionen

12.09.2018 / BUND / DER PFLEGEDIENST, weitere Gesetze

bpa Stellungnahme zur Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe (Referentenentwurf)

Der bpa kritisiert u.a. die drohende Überforderung von Hauptschülern und schlägt Änderungen vor, um den Anteil der Altenpflege sowohl im Unterreicht als auch in der Praxis zu erhöhen.

12.09.2018 / BUND / DER PFLEGEDIENST

Bestellformular bpa-Informationen rund um die Pflege 2018

Bestellformular für die bpa Broschüre bpa-Informationen rund um die Pflege beim Druck Center Meckenheim.
Informationen für Kunden und Angehörige über die wichtigsten Regelungen und Leistungen in der Pflege.

12.09.2018 / BUND / DER PFLEGEDIENST

Stellungnahme des bpa zum Referentenentwurf des Terminservice - und Versorgungsgesetzes

Das Bundesgesundheitsministerium hat mit dem Referentenentwurf für ein Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) wesentliche Änderungen für die ärztliche Versorgung aber auch einige für die Pflege relevante Neuregelungen vorgesehen. In dem Entwurf der aktuell vorliegt geht es u.a. um die Zulassung von Betreuungsdiensten als Leistungserbringer im SGB XI, Neuregelungen bei der Digitalisierung sowie Klarstellungen bei der häuslichen Krankenpflege und der SAPV sowie zur Gestaltung der Pflege- und Betreuungsverträge. Die vorgesehenen Gesetzesänderungen begrüßt der bpa zumindest zum Teil, sieht aber noch einigen Änderungsbedarf, den er in seiner schriftlichen Stellungnahme dargelegt hat.

12.09.2018 / BUND / DER PFLEGEDIENST

bpa Stellungnahme Rahmenvertrag zum Entlassmanagement

Der GKV-Spitzenverband hat einen Entwurf für einen Rahmenvertrag zum Entlassmanagement von stationären medizinischen Rehabilitationseinrichtungen nach §§ 40 Abs. 2 Satz 4 und 41 Abs. 1 Satz 4 in Verbindung mit § 39 Abs. 1a SGB V für Rehabilitanden der Gesetzlichen Krankenversicherung (Rahmenvertrag Entlassmanagement-Reha) zur Stellungnahme vorgelegt. Der bpa hat sich hierzu ausführlich positioniert.

15.08.2018 / BUND / Krankenversicherung (SGB V), Pflegeversicherung (SGB XI), weitere Gesetze

Synopse zum Kabinettsentwurf Pflegepersonal-Stärkungsgesetz

Der Gesetzentwurf soll als Sofortprogramm spürbare Verbesserungen im Alltag der Pflegekräfte bringen. Zentraler Aspekt des Gesetzentwurfs ist die Finanzierung von 13.000 Stellen in vollstationären Pflegeeinrichtungen durch Mittel der Krankenkassen. Die Synopse stellt die Änderungen im SGB V und SGB XI dar.

Mehr
20.07.2018 / HE / Arbeitshilfen, Pflegeversicherung (SGB XI)

Kalkulationsschema vollstationäre Pflegeeinrichtungen

Die AG stationäre Pflege hat im Juli 2018 ein auf den neuen Rahmenvertrag angepasstes Kalkulationsschema verabschiedet.

09.07.2018 / BUND / weitere Gesetze

Pflegeberufe-Ausbildungsfinanzierungsverordnung (Referentenentwurf)

Die Verordnung regelt die Einzelheiten zur Ein- und Auszahlung aus dem Fonds und zu den Fristen. Sie bestimmt u.a. welche Kosten bei den Ausbildungsbudgets berücksichtigungsfähig sind.

Mehr
06.07.2018 / BUND / Krankenversicherung (SGB V), Pflegeversicherung (SGB XI), weitere Gesetze

Referentenentwurf Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz

Der Gesetzentwurf soll als Sofortprogramm spürbare Verbesserungen im Alltag der Pflegekräfte bringen. Zentraler Aspekt des Gesetzentwurfs ist die Finanzierung von 13.000 Stellen in vollstationären Pflegeeinrichtungen durch Mittel der Krankenkassen.

Mehr
02.07.2018 / BUND / Krankenversicherung (SGB V), Pflegeversicherung (SGB XI), weitere Gesetze

Synopse zum Referentenentwurf Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz

Der Gesetzentwurf soll als Sofortprogramm spürbare Verbesserungen im Alltag der Pflegekräfte bringen. Zentraler Aspekt des Gesetzentwurfs ist die Finanzierung von 13.000 Stellen in vollstationären Pflegeeinrichtungen durch Mittel der Krankenkassen. Die Synopse stellt die Änderungen im SGB V und SGB XI dar.

Mehr
27.06.2018 / HE / Pflegeversicherung (SGB XI)

Personalliste gem. § 24 RV vollstationäre Pflege

Einrichtungen, die zum Abgleich des Personals aufgefordert werden, müssen eine Personalliste der in der Pflege und Betreuung Beschäftigten vorlegen, die mindestens folgende Angaben enthält:
- Personalnummer
- Sozialversicherungsnummer
- Qualifikation
- Beschäftigungsbeginn und ggf. -ende
- Regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit
- Auf die einzelnen Monate entfallende Stellenanteile.

Selbstverständlich bleibt es Ihnen überlassen, eigene Listen, die die o.g. Angaben enthalten, weiter zu führen.