ANSPRUCH PFLEGEN

bpa SACHSEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Sachsen

Elsterstraße 8a (Hinterhaus)
04109 Leipzig

T (0341) 52 90 44 60

F (0341) 52 90 44 89

Fachinformationen & Positionen

25.05.2020 / BUND / weitere Gesetze

bpa-Stellungnahme zur Verordnung zur Sicherung der Ausbildungen in den Gesundheitsfachberufen während einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite

Den Bundesländern wird es während der Corona-Pandemie vorübergehend ermöglicht, u.a. vom Pflegeberufegesetz und den zugehörigen Verordnungen abzuweichen. Durch diese Flexibilisierung soll die Durchführung und der Abschluss der Pflegeausbildung trotz der erschwerten Rahmenbedingungen ermöglicht werden.

Mehr
07.05.2020 / BUND / Krankenversicherung (SGB V), Pflegeversicherung (SGB XI), weitere Gesetze

bpa-Stellungnahme Zweites Bevölkerungsschutzgesetz

Mit dem Zweiten Bevölkerungsschutzgesetz sollen verschiedene Erleichterungen für Pflegeeinrichtungen und Pflegebedürftige umgesetzt werden. Zudem wird die Rechtsgrundlage für die Corona-Prämie geschaffen.

Mehr
15.04.2020 / BUND / Krankenversicherung (SGB V), Pflegeversicherung (SGB XI)

Orientierungshilfe Förderung Digitalisierung

Die Orientierungshilfe bietet Fragen und Antworten zur Förderung von Maßnahmen der Pflegeeinrichtungen zur Digitalisierung.

Mehr
15.04.2020 / BUND / Krankenversicherung (SGB V), Pflegeversicherung (SGB XI)

Orientierungshilfe Förderung Vereinbarkeit Pflege, Familie & Beruf

Die Orientierungshilfe bietet Fragen und Antworten zur Förderung von Maßnahmen der Pflegeeinrichtungen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Pflege, Familie und Beruf.

Mehr
27.03.2020 / BUND / Allgemeines / Meldungen, Arbeitshilfen

Übersicht Regelungen für Pflegeeinrichtungen im Covid-19-Krankenhausentlastungsgesetz

Mit dem Covid-19-Krankenhausentlastungsgesetz hat der Gesetzgeber eine Vielzahl von Erleichterungen für die Pflegeeinrichtungen beschlossen. Wir bieten eine Übersicht der wichtigsten Regelungen.

Mehr
01.03.2020 / SN / Arbeitshilfen, Pflegeversicherung (SGB XI)

Gebührenpositionsnummernverzeichnis zur Abrechnung ambulanter Pflegesachleistungen SGB XI per Datenaustausch ab 01.03.2020

Das Gebührenpositionsnummernverzeichnis vom 1.8.2019 wurde zum 1.3.2020 um die Positionen Ausbildungszuschlag ergänzt. Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.gkv-datenaustausch.de.

26.02.2020 / BUND / Krankenversicherung (SGB V), Pflegeversicherung (SGB XI)

bpa-Stellungnahme Referentenentwurf Patientendaten-Schutzgesetz

Der bpa begrüßt den Referentenentwurf zum Patientendaten-Schutzgesetz (PDSG) grundsätzlich. Erstmals wird die Pflege in der Mehrzahl der Rege-lungen zur Digitalisierung des Gesundheitswesens explizit mitgenannt. Sehr begrüßenswert ist zudem die Ausweitung der Zugriffsrechte auf die Anwendungen der Telematikinfrastruktur auf Pflegekräfte. Korrekturbedarf besteht bei der Einwilligung zum Zugriff durch die Versicherten und beim elektronischen Verzeichnisdienst.

Mehr
01.02.2020 / SN / Arbeitshilfen, Pflegeversicherung (SGB XI)

Preisübersicht unter Berücksichtigung des seit 01.08.2019 geltenden Leistungskomplexsystems und des seit 01.02.2020 vereinbarten Punktwerts von 0,0495 €

Auf Grundlage des Leistungskomplexsystems und des aktuell vereinbarten Punktwertes werden die konkreten Preise für die Leistungskomplexe errechnet.

01.02.2020 / SN / Arbeitshilfen, Pflegeversicherung (SGB XI)

Preisübersicht unter Berücksichtigung des seit 01.08.2019 geltenden Leistungskomplexsystems und des seit 01.02.2020 vereinbarten Punktwerts von 0,0477 €

Auf Grundlage des Leistungskomplexsystems und des aktuell vereinbarten Punktwertes werden die konkreten Preise für die Leistungskomplexe errechnet.

01.02.2020 / SN / Arbeitshilfen, Pflegeversicherung (SGB XI)

unterzeichnete kollektive Vergütungsvereinbarung SGB XI seit 01.02.2020

Die Vergütungsvereinbarung regelt neben den Wahlmöglichkeiten zu den Punktwerten 0,0477 €, und 0,0495 € (sowie ab 01.08.2020 0,050 €) auch die Nachweispflichten der jeweils vereinbarten Gehaltszahlungen. Auf Grundlage des Leistungskomplexsystems und des mit dieser Vereinbarung aktuell vereinbarten Punktwertes errechnen sich die konkreten Preise für die Leistungskomplexe. Die sich ergebende Preisliste ist auch Bestandteil des Kostenvoranschlags.