ANSPRUCH PFLEGEN

Pressemitteilungen

20.09.2021

bpa begrüßt 2000. NRW-Mitglied und wächst auch in der Eingliederungshilfe

inkomm GmbH aus Duisburg wird neues bpa-Mitglied

In Nordrhein-Westfalen werden inzwischen 2.000 Unternehmen der Pflegebranche und Sozialwirtschaft durch den Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) vertreten. Als 2.000. Mitglied nahm die Landesgruppe jetzt die inkomm GmbH aus Duisburg auf. Der bpa baut seine Position als größte Interessenvertretung der privaten Anbieter im Sozialwesen weiter aus und wächst auch im Bereich der Eingliederungshilfe.

Die inkomm GmbH betreibt seit 2008 schwerpunktmäßig Einrichtungen und Angebote der Eingliederungshilfe und hat in dieser Zeit einer vierstelligen Anzahl von Klienten erfolgreich eine neue Lebensperspektive geboten. „Die Besonderheit der Eingliederungshilfe liegt in der Aufrechterhaltung der Selbstständigkeit der von uns betreuten Menschen. Über diesen Weg ist eine schnelle Wiedereingliederung in die Lebenswelt möglich“, erklärte Geschäftsführer Tammo Arndt zum Beginn der Mitgliedschaft im bpa. „Wir freuen uns, mit dem bpa e.V. einen genauso professionell agierenden Verband an unserer Seite zu wissen.“

Die inkomm GmbH profitiert sowohl von der wirksamen Interessenvertretung als auch von weiteren umfassenden Serviceleistungen des bpa. So begleitet der Verband derzeit beispielsweise seine Mitglieder aus der Eingliederungshilfe beim Umstieg auf eine neue Leistungs- und Vergütungssystematik nach dem aktuellem Landesrahmenvertrag.

Das Unternehmen passe durch seine moderne Struktur und die engagierte unternehmerische Arbeit in der Sozialwirtschaft gut in die bpa-Mitgliedschaft, sagt der Landesvorsitzende Bernhard Rappenhöner. „Neben unserem überwiegenden Tätigkeitsfeld im Bereich der ambulanten und stationären Pflege sind wir inzwischen auch eine der großen Interessenvertretungen in der Eingliederungshilfe. Das zeigt sich mit dem aktuellen Wachstum erneut.“

Download

Laden Sie diese(s) Dokument(e) hier herunter:

Zur Übersicht