ANSPRUCH PFLEGEN

Pressemitteilungen

20.03.2020

Coronavirus: „Verlässliche Kinderbetreuung hält Pflegenden den Rücken frei“

bpa begrüßt Beschluss der Landesregierung in Schleswig-Holstein

Zum Beschluss der schleswig-holsteinischen Landesregierung für eine verlässliche Betreuung der Kinder von Pflegenden sagt der Landesvorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa), Mathias Steinbuck:

„Mit der Zusage von verlässlicher Kinderbetreuung auch während der Osterferien hält die Landesregierung den Pflegenden in Schleswig-Holstein im Kampf gegen das Coronavirus den Rücken frei.

Pflegekräfte in der stationären und ambulanten Pflege kümmern sich in diesen Tagen engagiert um diejenigen, die Versorgung und Schutz besonders dringend brauchen. Für sie ist es wichtig zu wissen, dass die Betreuung ihrer Kinder gewährleistet ist.

Schleswig-Holstein hat hier – anders als andere Bundesländer – eine umfassende und unkomplizierte Regelung getroffen. Damit zeigt die Landesregierung den Pflegenden auch, wir sehr ihr Einsatz in dieser Zeit geschätzt wird.“

Zum Hintergrund: Das Landeskabinett hat beschlossen, die Kindernotbetreuung in Kitas bis zum 19. April fortzusetzen und auch die Betreuung der Kinder von Pflegenden in ambulanten Diensten und stationären Einrichtungen zu gewährleisten. Zur Inanspruchnahme der Notbetreuung reicht es aus, wenn ein Elternteil in einem Pflegeberuf tätig ist.

Download

Laden Sie diese(s) Dokument(e) hier herunter:

Zur Übersicht