ANSPRUCH PFLEGEN

Pressemitteilungen

27.12.2020

Bayern startet Corona-Impfung in Pflegeheim des bpa – 100-jährige Bewohnerin erhält erste Impfung

bpa zum heutigen Impfbeginn gegen das Coronavirus in Bayern

Nach dem Eintreffen der Impfstofflieferung wird ab sofort in allen bayerischen Landkreisen mit den Impfungen gegen das Coronavirus begonnen. Dazu suchen mobile Impfteams zunächst Pflegeheime und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen auf. Geimpft werden sowohl die Bewohner als auch die Pflegekräfte, die zuvor in die Impfung eingewilligt haben. Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) hat mehrere Mitgliedseinrichtungen zum Start der Impfungen einbinden können. Die bayernweit ersten Impfungen wurden am Sonntag ab 9:30 Uhr im Seniorenzentrum Unterföhring durchgeführt. Einer 100-jährigen Bewohnerin des Pflegeheimes konnte der Impfstoff als erste verabreicht werden.
„Der bpa hat sich mit dem Gesundheits- und Pflegeministerium in den letzten Tagen sehr gut abgestimmt. Gleich in mehreren Landkreisen nehmen unsere Mitgliedseinrichtungen am Start der bayernweiten Impfungen heute teil“, freut sich der bayerische Landesvorsitzende des bpa Kai Kasri. Auch Gesundheitsministerin Melanie Huml und Gesundheitsstaatssekretär Klaus Holetschek verfolgten heute persönlich die Impfungen in einer Mitgliedseinrichtung des bpa.
Im Vorfeld wurden in einer Videokonferenz des Ministeriums letzte Details mit etwa 60 Beteiligten abgestimmt, darunter bpa-Pflegeheime und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Kreisverwaltungen und Impfzentren.
Kasri: „Es waren bei allen Beteiligten erhebliche Anstrengungen nötig, um umgehend nach der Lieferung des Impfstoffs mit den Impfungen beginnen zu können. Ich bedanke mich insbesondere bei unseren Mitgliedseinrichtungen für die wichtige Vorarbeit und bin mir sicher, dass die heute gemachten Erfahrungen beim Ablauf der weiteren Impfungen eine wertvolle Hilfe für andere Einrichtungen sein werden.“

Download

Laden Sie diese(s) Dokument(e) hier herunter:

Zur Übersicht