ANSPRUCH PFLEGEN

bpa BAYERN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Bayern

Westendstraße 179
80686 München

T (089) 8 90 44 83 2-0

F (089) 8 90 44 83 2-1

Seminare in Bayern

Zur Übersicht
16. November 2021

Was die Mitarbeiter*innen der Pflege und der sozialen Betreuung wissen müssen


Veranstaltungsnummer: V112101703

Ziele
Pflege- und Betreuungskräfte müssen auch rechtliche Rahmenbedingungen kennen und im beruflichen Alltag im Blick haben. Dieses Seminar bietet eine Auseinandersetzung mit rechtlichen Grundlagen, denn sie übernehmen mit ihrem Tun vor Ort auch eine nicht unerhebliche Verantwortung....... und: „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht“

Inhalt

  • „Die Würde des Menschen…“
  • Pflegefehler
  • Die Pflicht, sich an Vorgaben und Standards zu halten
  • Forderungen der Angehörige
  • Was auf Sie zukommt, wenn Sie fehlerhaft gehandelt haben.
    o Strafrecht (Bestrafung durch den Staat)
    - Aussetzung (Verlassen in Hilfloser Lage)
    - Nötigung (Zwang bei der Nahrungsaufnahme u.a.)
    - Freiheitsberaubung
    - Misshandlung von Schutzbefohlenen u.a.

    o Zivilrecht (Bürgerliches Gesetzbuch)
    - Schadensersatzpflicht
  • Gewalt in der Pflege



Termindetails

Modul 1: 16.11.2021
13.00-16.00 Uhr
Modul 2: 17.11.2021
13.00-16.00 Uhr



Anzahl Tage: 2.0

Veranstaltungsort

Videopräsenz- Seminar
angeboten von der bpa-Landesgeschäftsstelle
Bayern

Teilnahmegebühr

80,00 € bpa Mitglieder
110,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Di. 16. November 2021, 13:00
bis Mi. 17. November 2021, 16:00

Dozent

Herr Hans-Georg Lipp, Berater & Coach für Einrichtungen der Pflege und des Sozialwesens, Geschäftsführer HGLipp & Freunde, Bremen

Zielgruppen

Pflege- und Betreuungskräfte, Mitarbeiter*innen der Sozialen Betreuung

14 freier Platz

14 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.