ANSPRUCH PFLEGEN

bpa BREMEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Bremen

Wachtstraße 17 - 24
28195 Bremen

T (0421) 68 54 41 75

F (0421) 68 54 41 77

Seminare in Bremen

Zur Übersicht
27. März 2019

Unsere Seminar-Reihe für Qualitätsmanagementbeauftragte: QM im Fokus - Projektmanagement: Projekte erfolgreich planen und durchführen


Veranstaltungsnummer: V181900983

Ziele
Einmal pro Halbjahr veranstalten wir 'QM im Fokus' mit einem ausgewählten Schwerpunktthema. Qualitätsbeauftragte und Leitungskräfte erhalten neue Impulse zur Weiterentwicklung ihres internen QM-Systems.
Schwerpunkt dieser Veranstaltung:
Projektmanagement: Projekte erfolgreich planen und durchführen
Die Implementierung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung, die Einführung einer elektronischen Pflegedokumentation oder eines betrieblichen Gesundheits-managements sind Vorhaben, die systematisch geplant und realisiert werden müssen, damit die gewünschten Ziele erreicht werden. Wichtige Anforderungen zur Strukturierung und Durchführung von Projekten sind auch im Abschnitt 8.3 Entwicklung der DIN EN ISO 9001:2015 enthalten.
Im Verlauf des zweitägigen Workshops werden die Teilnehmer*innen zur Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung eines Projektes ange-leitet.
Den Teilnehmer*innen werden bewährte Planungsmethoden vermittelt, die während des Workshops anhand eigener Vorhaben erprobt werden können.
Bei vielen Projekten in Pflege-einrichtungen geht es nicht nur darum, neue Systeme zu gestalten, sondern das Verhalten der Mitarbeiter*innen nachhaltig zu beeinflussen. Dazu ist es notwendig, alle, die von dem Projekt betroffen sind, regel-mäßig zu informieren und möglichst viele Mitarbeiter*innen an der Projektarbeit zu beteiligen. In den meisten Fällen werden Projekte durch Teams bearbeitet, die extra für diesen Zweck gebildet werden. Wichtige Aufgaben der Projektleiter*in sind die Koordination der Arbeit der Projektgruppe, die regelmäßige Information des Auftraggebers über den Projektstand und etwaige Abweichungen von der Planung. Den Workshop-Teilnehmer*innen werden verschiedene Instrumente vorgestellt, die zur Projektsteuerung eingesetzt werden können. Thematisiert werden das Führen der Projektdokumen-tation sowie der Aufbau eines Berichtswesens.
Nicht selten kommt es bei langdauernden Projekten zu einer Ermüdung, dem sog. 'Tal der Tränen', wenn die Projektarbeit zäh wird und noch keine greifbaren Verän-derungen sichtbar sind. Die Teilnehmenden lernen Methoden kennen, mit denen diese Phase überwunden werden kann.
Der erfolgreiche Abschluss eines Projektes ist einerseits ein Grund zu feiern, andererseits ein Anlass, das Projekt zu evaluieren, um dadurch neues Wissen für zukünftige Projekte zu generieren.
Dieser praxisorientierte Workshop befähigt die Teilnehmer*innen dazu, selbständig Projekte in ihren Einrichtungen durchzuführen.
Außerdem werden Teilnehmenden über aktuelle Entwicklungen im Qualitäts-management informiert und haben eine gute Gelegenheit Erfahrungen auszu-tauschen.
Anmerkung:
Zertifizierte Qualitätsmanagement-beauftragte können mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung den Nachweis einer Auffrischungsschulung für die Rezertifizierung erbringen.


Voraussetzungen
Preis Mitglied/Nichtmitglied: 250 / 310

Besonderheiten
Dozent: Roland Lapschieß, MBA, Dipl.-Betriebswirt, Krankenpfleger

Anzahl Tage: 2.0

Veranstaltungsort

bpa Seminarhaus Zugang über den Hof
Herrenstr. 3
30159 Hannover

Teilnahmegebühr

250,00 € bpa Mitglieder
310,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mi. 27. März 2019, 10:00
bis Do. 28. März 2019, 17:00

Dozent

Zielgruppen

Qualitätsbeauftragte und Leitungskräfte ambulanter, teilstationärer und stationärer Pflegeeinrichtungen, die in ihren Einrichtungen Projekte durchführen.

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.