ANSPRUCH PFLEGEN

bpa BREMEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Bremen

Wachtstraße 17 - 24
28195 Bremen

T (0421) 68 54 41 75

F (0421) 68 54 41 77

Seminare in Bremen

Zur Übersicht
02. Juli 2019

Beziehungsfördernde Sinnesaktivierungen


Veranstaltungsnummer: V181901039

Ziele
Am 1. Tag beschäftigen wir uns vor allem mit Kräuterdüften, denn diese wecken vielfältige Erinnerungen und damit verbundene Gefühle bei den Senioren. Wir erlernen die Gruppen- und Einzelaktivierung (auch am Bett) mit mobilen Naturschalen. Diese Naturaktivierung ist ein Weg, Menschen mit und ohne Demenz auf der emotionalen Ebene zu erreichen, Sinne und Feinmotorik anzuregen und damit die Lebensqualität zu verbessern.
Am 2. Tag werden wir das wichtige Thema der wohltuenden, muskelentspannenden Berührung behandeln und mit Praxisübungen verinnerlichen (Hände, Rücken, Nacken). Alltagsberührung können wir als positive Kommunikation nutzen! Durch Selbsterfahrung werden wir die unterschiedlichen Berührungsqualitäten erfahren. Initialberührungen und wohltuende Griffe werden uns helfen, mit zukünftigen Berührungen eine positive Wirkung bei den Bewohnern zu erzielen.


Inhalt
Wie sie riechen und schmecken - Kräuterkenntnisse, Kräuterverwendung und Sinnesanregung
Wie schön sie sind - Kreatives aus Kräutern
Berührung im Zusammenhang von Nähe und Distanz
Körpersprache und Berührung bei Demenzkranken
Wohltuende leichte Sinneseinheiten über die Haut
Praxisübungen


Voraussetzungen
Preis Mitglied/Nichtmitglied: 250 / 310

Besonderheiten
Dozent: Susanne Büssenschütt,

Anzahl Tage: 2.0

Veranstaltungsort

Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. Landesgeschäftsstelle Bremen
Wachtstraße 17 - 24
28195 Bremen

Teilnahmegebühr

250,00 € bpa Mitglieder
310,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Di. 02. Juli 2019, 09:30
bis Mi. 03. Juli 2019, 16:30

Dozent

Frau Susanne Büssenschütt, Sozial- und Gesundheitsökonomin, Gartentherapeutin, QM-Auditorin, eidg. Krankenschwester

Zielgruppen

Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI, alle Interessierten

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.