ANSPRUCH PFLEGEN

bpa BREMEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Bremen

Wachtstraße 17 - 24
28195 Bremen

T (0421) 68 54 41 75

F (0421) 68 54 41 77

Seminare in Bremen

Zur Übersicht
21. Juni 2019

Deeskalationstraining - Kompetent eingreifen, wenn die Emotionen hochkochen


Veranstaltungsnummer: V181901035

Ziele
Emotional aufgeladene Situationen führen schnell in konfliktträchtige Kommunikation. Unsere Sprache beschreibt es sehr deutlich: Ein Wort gibt das andere, die Situation schaukelt sich hoch. Manch gutgemeinter Versuch der Beruhigung bewirkt genau das Gegenteil. Im Ergebnis fühlen sich alle unverstanden, und es bleibt mindestens eine Störung auf der Beziehungsebene.
Was ist also zu tun, wenn eine Situation erkennbar eskaliert? Lernen Sie kompetent einzugreifen, und Situationen wieder zu entspannen. Ob Mitarbeiter, Kunden oder Angehörige - mit den neu erworbenen Kompetenzen werden Sie für Sachlichkeit und gegenseitiges Verständnis sorgen können.


Inhalt
Kommunikationsmodell als Erklärungsansatz
Kommunikationsebenen kennen und einschätzen
Konfliktenergien und Eskalationssignale erkennen
Einschreiten in Eskalationssituationen
Hilfreiche Techniken für den Deeskalationsprozess

Methoden:
Kurze Sequenzen in Theorie, Diskussion im Plenum, Kleingruppenarbeit, Arbeit an Praxisbeispielen der Teilnehmer


Voraussetzungen
Preis Mitglied/Nichtmitglied: 120 / 150

Besonderheiten
Dozent: Nicola Brandes, Diplom-Kauffrau, Organisationsberaterin, Managementtrainerin,

Anzahl Tage: 1.0

Veranstaltungsort

Anders Hotel Walsrode
Gottlieb-Daimler-Str. 8
29664 Walsrode

Teilnahmegebühr

120,00 € bpa Mitglieder
150,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Fr. 21. Juni 2019, 09:30 - 16:30 Uhr

Dozent

Frau Nicola Brandes, Unternehmensberaterin, Dipl.-Kauffrau

Zielgruppen

Inhaber, alle Leitungsebenen, Stabsstellen und interessierte Mitarbeiter

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.