ANSPRUCH PFLEGEN

bpa BREMEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Bremen

Wachtstraße 17 - 24
28195 Bremen

T (0421) 68 54 41 75

F (0421) 68 54 41 77

Seminare in Bremen

Zur Übersicht
14. Mai 2019

Grundlagenseminar zum Datenschutzbeauftragten gem. Artikel 37-39 DS-GVO


Veranstaltungsnummer: V181901003

Ziele
In diesem Datenschutzkompaktkurs werden die für die Wahrnehmung der Aufgaben der betrieblichen Datenschutzbeauftragten erforderlichen Kenntnisse vermittelt. Die ersten beiden Seminartage führen in die Fachkenntnisse auf dem Gebiet des gesetzlichen Datenschutzes sowie der IT - Sicherheit bzw. der Informationssicherheit im Sinne des
Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), sowie der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ein. Vertiefend werden bereichsspezifische Regelungen, die technischen und
organisatorischen Maßnahmen, sowie die Prüfungsmethoden (Standard - Datenschutzmodell) der Aufsichtsbehörden besprochen. Der Kurs schließt mit praktischen Übungen, die Erstellung eines Datenschutzhandbuches, sowie Einführungen zu einem Datenschutzmanagementkonzeptes am 3. Seminartag ab.

Inhalt
Tag I und Tag II
Einführung in die EU-Datenschutz-Grundverordnung
Der Datenschutzbeauftragte:
Benennung eines Datenschutzbeauftragten
Rechte, Aufgaben und Pflichten eines Datenschutzbeauftragten
Das Datengeheimnis
Verpflichtung auf das Datengeheimnis
Rechtsgrundlage des Datenschutzes
Einwilligung als Rechtsgrundlage
Schadensersatzpflichten
Meldepflichten - rechtliche Folgen eines 'Datenschutzvorfalls'
Betroffenenrechte
Sozialdatenschutz
Datenschutz bei MDK-Prüfungen
Datenschutz im Betreuungsvertrag
Datenaustausch mit Dritten
Datenverarbeitung im Auftrag und Funktionsübertragung
Beschäftigtendatenschutz
Datenschutz und Personalakte
Regelung der Nutzung elektronischer Medien
Technische und organisatorische Maßnahmen zur Datensicherheit
Standard Datenschutzmodell der Aufsichtsbehörden - Risikoanalyse
Prozessorientierter Datenschutz

Tag III
Erstellung eines Datenschutzhandbuches
Einführung eines Datenschutzmanagementkonzepts
Erarbeitung eines Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
praktische Durchführung einer Datenschutzfolgenabschätzung
Durchführung von Mitarbeiterschulungen
Umsetzung der technisch-organisatorischen Maßnahmen

Voraussetzungen
Preis Mitglied/Nichtmitglied: 360 / 450

Besonderheiten
Dozent: Frank Sommerfeld

Anzahl Tage: 3.0

Veranstaltungsort

Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. Landesgeschäftsstelle Bremen
Wachtstraße 17 - 24
28195 Bremen

Teilnahmegebühr

370,00 € bpa Mitglieder
450,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Di. 14. Mai 2019, 09:30
bis Do. 16. Mai 2019, 17:00

Dozent

Herr Frank Sommerfeld, Datenschutzbeauftragter TÜV, Datenschutzauditor TÜV, IT Manager

Zielgruppen

Mitarbeiter und Pflegefachkräfte ambulanter, teilstationärer und stationärer Pflegeeinrichtungen sowie Einrichtungen der Behindertenhilfe, die nach der EU DS-GVO zum Datenschutzbeauftragten benannt werden sollen bzw. bereits betrieb-lich tätige Datenschutzbeauftragte, denen der Fachkundenachweis fehlt.

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.