ANSPRUCH PFLEGEN

bpa BREMEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Bremen

Wachtstraße 17 - 24
28195 Bremen

T (0421) 68 54 41 75

F (0421) 68 54 41 77

Seminare in Bremen

Zur Übersicht
15. August 2019

PDL Plus (Pflegedienstleitung inkl. Praxisanleiter) Modulare Weiterbildung nach den Vorgaben §113 und §71, Abs. 3, SGB XI und des Rahmenvertrages zu § 132a Abs. 2 SGB V


Veranstaltungsnummer: V181902382

Der Kurs wird außerdem angeboten in Hannover, Oldenburg und Bad Harzburg!


Ziele
Die Weiterbildung befähigt zur Übernahme von Leitungsfunktionen imambulanten und stationären Altenpflegebereich. Die Ausbildung zur/zum PDLinkl. Praxisanleitung umfasst Kompetenzen, die zur Bewältigung mitarbeiter-, pflege- und betriebsbezogener Aufgaben erforderlich sind und befähigt die TeilnehmerInnen zur Übernahme der Praxisanleitung von Auszubildenden in ambulanten, teil- und vollstationären Pflegeeinrichtungen.

Inhalt
Inhalte der PDL-Ausbildung:BetriebswirtschaftManagement und OrganisationRecht / DatenschutzSozialwissenschaft / PrüfungsvorbereitungKommunikation & Gesprächsführung / Führung / Soft SkillsPflegewissenschaft und PflegeorganisationQualitätsmanagementInhalte der PA-Ausbildung:Rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen der AusbildungRolle und berufliches Selbstverständnis als PraxisanleiterInPlanung und Gestaltung des AnleitungsprozessesLernvorgänge methodisch unterstützenBeurteilen und Bewerten des Ausbildungsgeschehens und derAuszubildendenZeitmanagementEthisches Handeln in der PflegeEinführung in das pflegewissenschaftliche ArbeitenPflegefachliche Kompetenz erweiternUmfang:GESAMT: 644 UE (berufsbegleitend)PDL: 288 UE Präsenz, 114 UE Selbststudium, 50 UE Facharbeit & 8 UE PrüfungPraxisanleiter: 128 UE Theorie, 40UE Praxiswoche & 16 UE PrüfungDa diese Weiterbildung fortlaufend und an verschiedenen Standorten angeboten wird, ist der Einstieg zu jedem Modul und die Teilnahme an anderen Standorten möglich.Anmeldung:Gern senden wir Ihnen auf Nachfrage den Terminplan und dasAnmeldeformular. Anmeldeschluss ist 2 Wochen vor Modulstart.

Bitte verwenden Sie das apm-Anmeldeformular.

 

Als Bewerbungsunterlagen senden Sie uns bitte:Ihren tabellarischen Lebenslaufeine Kopie Ihrer Urkunde der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung als Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Altenpfleger/-in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in oder die Kopie des Abschlusszeugnisses eines vergleichbaren Studiums).Förderung:Häufig ist eine Förderung der Kursgebühr über das Programm WiN(Weiterbildung in Niedersachsen) möglich. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die NBank unter Tel. 0511 30031-333.Bitte beachten Sie, dass die Antragsunterlagen bis vier Wochen vor

Veranstaltungsbeginn bei der NBank vorliegen müssen.

 

Teilnahmegebühr:In der Teilnahmegebühr sind enthalten:UnterrichtsmaterialienPrüfungen & ZertifikatAbschluss:Die PDL-Abschlussprüfung besteht aus 3 Teilen: Facharbeit, Klausur,Fachgespräch mit Präsentation der Facharbeit.Die PA-Abschlussprüfung beinhaltet die Vorbereitung eines Vorgesprächs &die Erstellung eines individuellen Ausbildungsplans für den ersten EinsatzSchriftliche Anleitungsplanung (Durchführung in der praktischenAbschlussprüfung)Referat im Rahmen des Abschlusskolloquiumsapm-Zertifikat (Hinweis: Voraussetzung für den Erhalt der Zertifikate ist das Einhalten der maximalen Fehlzeit von 10 % sowie das erfolgreiche Bestehen der Abschlussprüfung.)Preisdetails

bpa-Mitglieder: 3320,00 €

Nichtmitglieder: 3600,00 €

644 Unterrichtsstunden

 

Veranstaltungsort

apm Niedersachsen gGmbH Standort Braunschweig
Nordstr. 11
38106 Braunschweig

Teilnahmegebühr

3320,00 € bpa Mitglieder
3600,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Do. 15. August 2019, 09:00
bis Fr. 31. Januar 2020, 16:00

Dozent

von apm gGmbH

Zielgruppen

Die Ausbildung zum/zur Praxisanleiter/-in ist durch die Landesschulbehörde Hannover anerkannt!

Zielgruppe:
Examinierte Pflegefachkräfte

Voraussetzung:
- Abschluss einer dreijährigen Pflegeausbildung Gesundheits- und
Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Altenpflege,
- 2 Jahre praktische Berufserfahrung in dem erlernten Beruf innerhalb der letzten fünf Jahre vor Beginn der Tätigkeit in Vollzeit, davon mindestens ein Jahr im ambulanten Dienst, wenn die Pflegedienstleitung in diesem Bereich angestrebt wird.

 

Hinweis: Dieser Kurs wird außerdem in Hannover, Oldenburg und Bad Harzburg angeboten.

Dieser Kurs wird wird modular angeboten, ein Einstieg in diese Weiterbildung ist deshalb zu jedem Modulstart möglich.

20 freier Platz

20 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.