ANSPRUCH PFLEGEN

bpa HESSEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Hessen

Schiersteiner Straße 86
65187 Wiesbaden

T (0611) 3 41 07 9-0

F (0611) 3 41 07 9-10

Seminare in Hessen

Zur Übersicht
04. November 2021

Grundlagen der Beratung in der Altenpflege


Veranstaltungsnummer: V162100138

Ziele

Beratung in der Pflege gewinnt eine zunehmende Bedeutung. Durch das Pflegestärkungsgesetz II, die gesetzlichen Ausführungen zur Ausbildung in der Pflege und die Etablierung der Expertenstandards werden hohe fachliche und methodische Kenntnisse zur Beratung formuliert. Aber auch durch die steigende Anzahl chronischer Erkrankungen und dem wachsenden Informationswunsch von Bewohnern/Kunden sowie Angehörigen werden Beratungsangebote von Pflegefachkräften immer wichtiger.

Das Seminar möchte grundlegende Kenntnisse zur Beratung in der Pflege vermitteln. Dazu werden die Unterschiede von der Anleitung, Fachberatung und psychoemotionalen Begleitung vorgesellt und anhand von Fallbeispielen erläutert. Die Lösungsorientierte Beratung soll dabei besonders hervorgehoben werden. Dieses Basiswissen ist für die tägliche Praxis sehr hilfreich. Beratungen in der Pflege können damit besser geplant, strukturiert, organisiert, durchgeführt, dargestellt, evaluiert, dokumentiert und reflektiert werden.



Inhalt

• Begriffsdefinition von Beratung in der Pflege
• Verschiedene Aspekte von Beratungsbedarf
• Anleitung, Fachberatung und psychoemotionale Begleitung
• Die Lösungsorientierten Beratung
• Methoden der Gesprächsführung
• Schwierigkeiten in einer Beratung
• Organisation einer Beratung in der Pflege
• Struktur zum Verlauf einer Beratung in der Pflege
• Pflegefachkräfte als BeraterInnen in der Pflege

Ein methodischer Mix aus Kurzvortrag, Arbeitsblättern, Fallbeispielen, einem kurzen Text mit einem Gesprächsbeispiel, Arbeitsgruppen sowie Gruppendiskussionen ermöglichen einen praxisnahen Bezug theoretischer Impulse.



Voraussetzungen

Besonderheit: Durchführung von Präsenzseminaren
Aufgrund der besonderen Gefährdungslage der durch die Pflegeeinrichtungen versorgten pflegebedürftigen Menschen hat der bpa gleich zu Beginn der Pandemie sein Seminarwesen notwendigerweise konsequent auf Videopräsenz umgestellt. Inzwischen sind die meisten aber nicht alle Mitarbeitenden in den Pflegeeinrichtungen vollständig geimpft bzw. genesen, deshalb möchten wir nun sehr behutsam ausprobieren, wie ein schrittweiser und verantwortungsbewusster Wiedereinstieg in das Präsenzseminarwesen gelingen kann.

Voraussetzung für die Teilnahme in Präsenz ist
•        ein vollständiger Impfschutz (Zweitimpfung + Wartezeit von 14 Tagen absolviert) bzw.
•        der Nachweis der Genesung von einer SARS-CoV-2-Infektion (positive Testung auf SARS-CoV-2 innerhalb der letzten 6 Monate mittels PCR, PoC-PCR oder mittels eines anderen Nukleinsäurenachweises, zwischen letzter positiver Testung und Seminarteilnahme müssen mindestens 28 Tage liegen) oder
•        der Nachweis eines maximal 24 h zuvor erfolgten Negativtests (PoC-Test).

Der Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder der Genesung ist bitte zusammen mit der Anmeldung vorzulegen (per Mail bzw. per Fax, z.B. Kopie des Impfausweises, Screenshot der Impf-App).
Den Nachweis des maximal 24 h zuvor durchgeführten Negativtests legen Sie bitte dem Referenten am Seminartag vor.
Wir behalten uns vor, die Präsenzveranstaltung kurzfristig auf das Videopräsenzformat umzustellen oder komplett abzusagen, wenn dies aufgrund der weiteren Entwicklung der Pandemie erforderlich sein sollte.
 
 



Termindetails
04.11.2021
Uhrzeit:
10:00 bis 16:30 Uhr

Preisdetails
inkl. Getränke

Teilnahmegebühr nach Abzug des Rabattes:
bpa-Mitglieder:     53,40 €
Nicht-Mitglieder: 148,00 €


Besonderheiten

Sonderrabatt für bpa-Mitglieder
Die letzte Bundesmitgliederversammlung hat aufgrund der sehr guten wirtschaftlichen Lage des bpa e.V. für ein Abschmelzen der Rücklagen durch eine zeitlich befristete Senkung der Fortbildungspreise votiert. Das Präsidium und der Gesamtvorstand haben in Umsetzung dieses Votums eine Bezuschussung der Teilnahmegebühren in Höhe von 40 % für 2021 beschlossen.



Anzahl Tage: 1.0

Veranstaltungsort

apm gGmbH Akademie für Pflegeberufe und Management gGmbH
Hagenauer Straße 42
65203 Wiesbaden

Teilnahmegebühr

89,00 € bpa Mitglieder
148,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Do. 04. November 2021, 10:00 - 16:30 Uhr

Dozent

Frau Dr. Regina Becker, Diplom-Pädagogin und Krankenschwester

Zielgruppen

Pflegefachkräfte aus der stationären, teilstationären und ambulanten Altenpflege.

13 freier Platz

13 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.