ANSPRUCH PFLEGEN

bpa HESSEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Hessen

Schiersteiner Straße 86
65187 Wiesbaden

T (0611) 3 41 07 9-0

F (0611) 3 41 07 9-10

Seminare in Hessen

Zur Übersicht
19. September 2022

Betriebliche(r) Datenschutzbeauftragte(r)


Veranstaltungsnummer: V162201870

Ziele

Sie werden in die Lage versetzt, Aufgaben als Datenschutzbeauftragter der Einrichtung zu übernehmen. Seit 25.05.2018 besteht die Pflicht, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen.  



Inhalt

1. bis 3.Tag Seminar
- Überblick über das Datenschutzrecht und dessen historische Entwicklung
- relevante Gesetze (DSGVO, BDSG, Landesdatenschutzgesetze, TKG, TTDSG, SGB u.a.)
- Rolle der Aufsichtsbehörden
- Anforderungen, Rechte und Pflichten des Datenschutzbeauftragten
- Verantwortlichkeiten im Datenschutz
- Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten (DSB)
- Dokumentation von Verarbeitungen
- Risiken bei der Verarbeitung personenbezogener Daten
- Datenschutzfolgeabschätzungen
- technische und organisatorische Maßnahmen für die Sicherheit der Verarbeitung
- Auftragsverarbeitungen und damit verbundene Datenschutzanforderungen
- Informationspflichten
- Datenschutzmaßnahmen im Betriebsalltag
- Datenschutzmanagement

4.bis 5. Tag Seminar
- berufsspezifischer Datenschutzalltag
- Beratung der Geschäftsführung
- Beschäftigten-Datenschutz
- Mitarbeitersensibilisierung
- Verschwiegenheitspflichten
- Betroffenenrechte im Alltag
- Umgang mit Auskunftsersuchen
- Pflegedokumentation, Beispieldokumente für den DSB-Alltag
- mind. 4 h Workshop zu Teilnehmerfragen und Praxisproblemen



Voraussetzungen

Besonderheit: Durchführung von Präsenzseminaren
Aufgrund der besonderen Gefährdungslage der durch die Pflegeeinrichtungen versorgten pflegebedürftigen Menschen hat der bpa gleich zu Beginn der Pandemie sein Seminarwesen notwendigerweise konsequent auf Videopräsenz umgestellt. Inzwischen sind die meisten aber nicht alle Mitarbeitenden in den Pflegeeinrichtungen vollständig geimpft bzw. genesen, deshalb möchten wir nun sehr behutsam ausprobieren, wie ein schrittweiser und verantwortungsbewusster Wiedereinstieg in das Präsenzseminarwesen gelingen kann.

Voraussetzung für die Teilnahme in Präsenz ist die 3-G-Regel:
•        Impfnachweis im Sinne des § 22 Abs. 1 IfSG: Vollständiger Impfschutz + Auffrischungsimpfung (Booster, gültig ab dem Tag der Auffrischungsimpfung, mit Ausnahme des Impfstoffs Novavax, wo derzeit keine Boosterimpfung empfohlen wird) oder
•        Genesenennachweis im Sinne des § 22 Abs. 2 IfSG: Nachweis der Genesung von einer SARS-CoV-2-Infektion (positive Testung auf SARS-CoV-2 innerhalb der letzten 90 Tage mittels PCR, PoC-PCR oder mittels eines anderen Nukleinsäurenachweises, zwischen letzter positiver Testung und Seminarteilnahme müssen mindestens 28 Tage liegen) oder
•        Testnachweis im Sinne des § 22 Abs. 3 IfSG3: Durchführung eines maximal 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Tests bzw. eines maximal 48 h zurückliegenden Nukleinsäurenachweises (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik), auf eine Infektion mit SARS-CoV-2

Der Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder der Genesung ist bitte zusammen mit der Anmeldung vorzulegen (per Mail bzw. per Fax, z.B. Kopie des Impfausweises, Screenshot der Impf-App).
Den Nachweis des maximal 24 h zuvor durchgeführten Negativtests legen Sie bitte dem Referenten am Seminartag vor.
Wir behalten uns vor, die Präsenzveranstaltung kurzfristig auf das Videopräsenzformat umzustellen oder komplett abzusagen, wenn dies aufgrund der weiteren Entwicklung der Pandemie erforderlich sein sollte.



Termindetails

19.09.-20.09.2022
und 26.09.-28.09.2022

Uhrzeiten:
erster Tag: 10:00 - 18:00 Uhr,
zweiter Tag: 09:30 - 17:30 Uhr,
dritter Tag: 10:00 - 18:00 Uhr,
vierter und fünfter Tag: 09:30 - 17:30 Uhr



Preisdetails
inkl. Getränke
Teilnahmegebühr nach Abzug des Rabattes:
bpa-Mitglieder     375,00 €    
Nicht-Mitglieder   990,00 € 

Besonderheiten

Bitte beachten Sie, dass die Urkunde nur ausgestellt werden kann, wenn 10% Fehlzeiten nicht überschritten werden!

Wir behalten uns vor, die Präsenzveranstaltung kurzfristig auf das Videopräsenzformat umzustellen, zeitlich zu verschieben oder komplett abzusagen, wenn dies aufgrund der weiteren Entwicklung der Pandemie erforderlich sein sollte.



Anzahl Tage: 5.0

Veranstaltungsort

apm Weiterbildung GmbH Akademie für Pflegeberufe und Management Weiterbildung GmbH
Ludwigsplatz 1
36304 Alsfeld

Teilnahmegebühr

625,00 € bpa Mitglieder
990,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 19. September 2022, 10:00
bis Mi. 28. September 2022, 18:00

Dozent

Herr Karsten Witt, Datenschutz-Berater und Auditor

Zielgruppen

Mitarbeiter aus Einrichtungen der Pflege, ambulante Pflegedienste, Bewohnerheime und der Behinderten- und Jugendhilfe, die als Datenschutzbeauftragte benannt werden sollen. Datenschutzkoordinatoren, Mitarbeiter, die den Datenschutz fachlich betreuen.   
Die zum betrieblichen Datenschutzbeauftragen zu benennende Person darf wegen möglicher Interessenkonflikte z.B. nicht der Inhaber oder Geschäftsführer der Einrichtung sein.     

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare sowie auf Pflegeberaterkurse, die bis zum 31.12.2023 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.

15 freier Platz

15 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.