ANSPRUCH PFLEGEN

bpa HESSEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Hessen

Schiersteiner Straße 86
65187 Wiesbaden

T (0611) 3 41 07 9-0

F (0611) 3 41 07 9-10

Seminare in Hessen

Zur Übersicht
25. Januar 2021

Weiterbildung Wundexperte ICW in Videopräsenz


Veranstaltungsnummer: V162100011

Ziele

Beschreibung und Ziele:
In Deutschland haben zurzeit über 4 Millionen Menschen mit der Problematik chronischer Wunden zu kämpfen.

Der Basiskurs befähigt zur sachgerechten Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden sowie zur Umsetzung präventiver und lokaltherapeutischer Maßnahmen. Der Kurs wird seit 2006 gemeinsam von der ICW e.V. (Initiative chronische Wunden) und dem TÜV Rheinland zertifiziert. (PersCert). Diese Konzeption ist anerkannt von der EWMA (European Wund Management Association).

Inhalt• Anatomie, Physiologie, Hautschutz • Wundarten, Wundheilung, Wundheilungsstörungen • Pathophysiologie chronischer Wunden (Dekubitus, Ulcus cruris, Diabetisches Fußsyndrom) • Wundbeurteilung, -dokumentation • Wundversorgungsprodukte: Arten und Anwendung • Phasengerechte Wundtherapie, Exsudatmanagement • Wundreinigung, Wundspülung • Hygiene, Wundantiseptik, Infektmanagement • Schmerz • Ernährung • Kommunikation/Edukation • RechtVoraussetzungen

Gesamtstundenzahl:
56 Std. Theorieteil. Es folgt eine Hospitation (16 Std.) in Einrichtungen, die auf die Pflege und Behandlung von Patienten mit chronischen Wunden spezialisiert sind (in Eigenregie zu organisieren). Abschließend sind eine Klausur und eine Hausarbeit zu erstellen

Förderung:
Die Maßnahme ist nach AZAV zugelassen und über einen Bildungsgutschein förderfähig.

Bildungsprämie/Prämiengutschein des Bundes (Förderung 50% max. 500 Euro): Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der EU gefördert.  
WICHTIG:
Auf dem Prämiengutschein muss unbedingt der ausrichtende Bildungsträger eingetragen sein (z. B. apm gGmbH), der die Fortbildung durchführt. Diese Information entnehmen Sie bitte der Ausschreibung. Die Förderung muss uns vor Anmeldeschluss des Seminars vorliegen! 

Technische Voraussetzungen:
• Digitales Endgerät (Desktop-Rechner, Laptop oder Tablet)
• Internetanbindung mit ausreichender Bandbreite
• Headset oder alternativ Endgerät mit Ton- und Mikrofonfunktionalität
• Webcam (sofern möglich)
• Aktueller Chrome oder Firefox Browser

Termindetails

Termine:
25., 26., 27., 28.01.2021
03., 04., 05.02.2021

Prüfung: 19.02.2021

Uhrzeit:
jeweils von 09:00 - 16:00 Uhr

Preisdetails

Teilnahmegebühr:
1000,00 € (Nicht-bpa-Mitglieder 1.200,00 €)
(je inkl. Anmelde-, Prüfungs- und TÜV-Gebühren)
Bitte beachten: Für eventuelle Wiederholungsprüfungen fallen zusätzliche Gebühren an.

Besonderheiten

Ansprechpartner:
apm gGmbH
Akademie für Pflegeberufe und Management gGmbH
Hagenauer Straße 42
65203 Wiesbaden
 
B. Nömeier / N. Klein
Tel.: 0611/95010-431 / -444
E-Mailadresse:
fortbildung@apm-hessen.de

 

Veranstaltungsort

apm gGmbH Akademie für Pflegeberufe und Management gGmbH
Hagenauer Straße 42
65203 Wiesbaden

Teilnahmegebühr

1000,00 € bpa Mitglieder
1200,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 25. Januar 2021, 09:00
bis Fr. 19. Februar 2021, 16:00

Dozent

Herr Andreas Hahn, Lehrer für Pflegeberufe, Pflegetherapeut Wunde ICW®

Zielgruppen

Apotheker, Ärzte (Humanmedizin), Heilpraktiker, Heilerziehungspfleger, med. Fachangestellte (ehem. Arzthelferin), Operationstechnische Assistentin (OTA), Pflegefachkräfte (Gesundheits- oder Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger), Podologen, Physiotherapeuten mit Zusatzqualifikation, Lymphtherapeut

4 freier Platz

4 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.