ANSPRUCH PFLEGEN

bpa HESSEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Hessen

Schiersteiner Straße 86
65187 Wiesbaden

T (0611) 3 41 07 9-0

F (0611) 3 41 07 9-10

Seminare in Hessen

Zur Übersicht
16. Juni 2021

Mit Kinesiologie die Freude an der Bewegung und die Lebendigkeit aktivieren (Module 3+4) (Auffrischungskurs für zusätzliche Betreuungskräfte nach § 43b/53b SGB XI)


Veranstaltungsnummer: V162100701

Ziele

Kinesiologie aktiviert Bewegung auf allen Ebenen, wie dem Körper, den Gedanken, den Emotionen, den Sinneseindrücken und der Lebensenergie.

Die Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode, die mit leichten Bewegungsübungen das körperliche und seelische Wohlbefinden gerade auch älterer Menschen steigern kann. Spielerisch wird die Sinneswahrnehmung geschärft und die innere und äußere Bewegungsfähigkeit gefördert. Dies ermöglicht auch Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung und/oder Demenzerkrankungen intensiver am Leben teilzuhaben und die Lebensfreude zu steigern.

Bewegung unterstützt auch ältere Menschen beim Abbau von Spannungen, Ängsten und Blockaden und verbessert deren Körperwahrnehmung. Dadurch können Impulse freigesetzt werden, die das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten stärken und die Bewältigung persönlicher Herausforderungen des Alltags erleichtern können. Die gerade bei Seniorinnen und Senioren oft beeinträchtigte Koordinationsfähigkeit sowie Einschränkungen des Gleichgewichtssinns können dadurch ebenfalls verbessert werden. Ebenso können kommunikative- und sprachliche Fähigkeiten der älteren Menschen gestärkt werden, was die soziale Interaktion begünstigt. Grundsätzlich fördert Bewegung die Durchblutung und den Stoffwechsel, was nachweislich zu einer verbesserten Hirnleistung beitragen kann. Das kann auch die Konzentrations- und Merkfähigkeit unterstützen. Entspannung, Stabilität und Leichtigkeit können sich leichter einstellen.

Im Kurs werden den Betreuungskräften kinesiologische Methoden und deren Nutzen vermittelt, welche sich einfach in den Alltagsablauf integrieren lassen und unmittelbar praktisch zur Anwendung gebracht werden können. Dies beinhaltet für die Seniorinnen und Senioren gleichzeitig Aktivierung und Entspannung. Die Betreuungskräfte tauschen Erfahrungen untereinander aus. Beispiele aus der Praxis und Umsetzungsmöglichkeiten der Methode werden besprochen und reflektiert.

Inhalt

 

  • Was ist Kinesiologie?
  • Bewegungsförderung unter Berücksichtigung individueller Einschränkungen der Bewohner/Gäste locker gestalten
  • Durch Aktivierung mit tänzerischen Elementen die Muskel- und Hirnfunktion stärken
  • Weitere kinesiologische Techniken zum Stressabbau unter Anleitung erlernen und ihren Nutzen verstehen
  • Integration verschiedener unterstützender Materialien
  • Erfahrungsaustausch und Reflektion der Betreuungskräfte untereinander

 

 

Voraussetzungen

 

Termindetails

16.06.2021
Uhrzeit:
jeweils 10:00 bis 16:30 Uhr

Preisdetails

inkl. Mittagessen,

Teilnahmegebühr nach Abzug des Rabattes:
bpa-Mitglieder:     57,00 €
Nicht-Mitglieder: 154,00 €

Hinweis: Weiterführendes Modul am 02.06.2021 buchbar  

Besonderheiten

Sonderrabatt für bpa-Mitglieder
Die letzte Bundesmitgliederversammlung hat aufgrund der sehr guten wirtschaftlichen Lage des bpa e.V. für ein Abschmelzen der Rücklagen durch eine zeitlich befristete Senkung der Fortbildungspreise votiert. Das Präsidium und der Gesamtvorstand haben in Umsetzung dieses Votums eine Bezuschussung der Teilnahmegebühren in Höhe von 40 % für 2021 beschlossen.

Besonderheiten:
Zusätzliche Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI in (teil-) stationären Einrichtungen sind gemäß der Betreuungskräfte-Richtlinie nach § 53b SGB XI (vormals § 53c SGB XI) jährlich im Umfang von mindestens 16 Unterrichtsstunden fortzubilden. Dabei ist das vorhandene Wissen zu aktualisieren und den Teilnehmern eine Reflexion der beruflichen Praxis zu ermöglichen. Die hier angebotene Fortbildung umfasst 8 Unterrichtsstunden.

 

Kann dieser Nachweis nicht für jeden Mitarbeiter, der als zusätzliche Betreuungskraft eingesetzt und dessen Leistungen mit den Pflegekassen abgerechnet werden, geführt werden, ist damit zu rechnen, dass die Pflegekassen diese Gelder zurückfordern werden. Achtung: Diese Fortbildungsverpflichtung gilt auch für diejenigen zusätzlichen Betreuungskräfte, die aufgrund einschlägiger Berufserfahrung nicht verpflichtet sind, eine Grundqualifizierung gemäß Betreuungskräfte-Richtlinie im Umfang von 160 h zu absolvieren.

 

Anzahl Tage: 1.0

 

Veranstaltungsort

Gesundheits- und Lebensbetreuung "Gut Zeit" GmbH
Grüninger Weg 24
35415 Pohlheim

Teilnahmegebühr

95,00 € bpa Mitglieder
154,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mi. 16. Juni 2021, 10:00 - 16:30 Uhr

Dozent

Ulrike Herz-Beilstein und Katja Oeste, Kinesiologinnen BK DGAK zertifiziert

Zielgruppen

Alle interessierten Betreuungs- und Pflegekräfte in der ambulanten und stationären Pflege sowie Mitarbeiter aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und der Behindertenhilfe.

20 freier Platz

20 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.